Schäubles Website gehackt!

von meggs | 0 | 2380 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Wolfgang Schäuble, seines Zeichens Bundesminister des Inneren und im Vorfeld heftiger Kritik aufgrund seiner Polizeistaat ähnlichen Überwachungsmethoden ausgesetzt, wurde jetzt Opfer von Hackern.

Bild zu Schäubles Website gehackt!
Gehackt!

Am Samstag dem 31. Mai 2008 wurde seine persönliche Website angegriffen und gehackt. Für einige Stunden war so ein Totenschädel mit dem Untertitel "This page has officially been hacked by a pro!" auf der Startseite zu sehen.

Vermutungen zufolge wurde der Hack durch eine kürzlich erst bekannt gewordene Sicherheitslücke in Zusatzmodulen des CMS TYPO3 ermöglicht, und zwar durch eine sogenannte SQL-Injection. Das von dem TYPO3-Entwicklern ausdrücklich empfohlene Sicherheitsupdate wurde nicht überspielt. Nicht nur das ist besonders ärgerlich sondern auch die Tatsache das just zu diesem Zeitpunkt auch der Googlebot auf der Website vorbeischaute und nun bei der siche nach den Begriffen "Schäuble Wolfgang" ein anderer Seitentitel angezeigt wird.

Danach wurde Schäubles Homepage auf den zugehörigen CDU-Kreisverband weitergeleitet und danach neu aufgesetzt.

Der Hack war vermutlich eine Art Racheaktion gegen dessen Meinung, man müsste Medien stärker der staatlichen Kontrolle unterziehen.

Über den Autor: meggs
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten