Microsoft warnt: Safari ist ein Sicherheitsproblem für Windows-User

von David On | 0 | 1283 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Laut Microsoft stellt der Web-Browser Safari ein ernsthaftes Sicherheitsproblem dar. Microsoft warnt daher in einer Aussendung, den Apple-Browser zu verwenden.

Das Verhalten könnte von Hackern ausgenützt werden, sodass Schadcode von manipulierten Websites ausgeführt werden können.

Diese Warnung basiert wahrscheinlich auf das Download-Verhalten von Safari. Der Browser lädt Dateien ungefragt auf den Desktop. Dieses Verhalten könnte in Kombination mit anderen Schwachstellen zu ernsthaften Problemen führen. Noch ist unklar, ob das Problem nur beim Surfen mit Safari auftritt oder die Kombination von Internet Explorer und Safari daran Schuld sei.

Um dieses Problem zu umgehen, empfiehlt Microsoft die Konfiguration von Safari zu ändern: Heruntergeladene Dateien sollen nicht mehr auf dem Desktop abgelegt werden.

Dazu muss der Zielordner "Downloads sichern in ..." in den Browser-Einstellungen geändert werden.

Über den Autor: David On
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten