"Mojave Experiment" - Vista nur vorurteilsgeschädigt?

von meggs | 0 | 1729 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Was wurde nicht alles an Windows Vista bemängelt:

  • Abstürze und Fehlermeldungen
  • zu hohe Leistungsanforderungen
  • Designabklatsch von Mac OS X Leopard
  • hoher Preis (im Gegensatz zu gleichwertigen Systemen)
  • Verwirrung der Kunden durch zu viele Versionen
  • Irreführung der Kunden, "Home Basic" sei vollwertiges Vista

und vieles mehr.

Aber sind diese Vorwürfe nur Vorurteile? - Durch ein Experiment, das von Microsoft selbst ins Leben gerufen wurde, soll das nun bestätigt und das Image von Windows Vista aufgebessert werden: Das Mojave Experiment.

Bild zu "Mojave Experiment" - Vista nur vorurteilsgeschädigt?
Das "Mojave Experiement"

120 Personen wurden im Vorfeld zu Windows Vista befragt - das Feedback war - wie zu erwarten - sehr schlecht. Die Benotung viel schwach aus.

Daraufhin wurde den Leuten eine augenscheinlich neue Windows-Version vorgesetzt, die sie vorab testen sollten. Das sich angeblich in der Entwicklung befindliche System wurde den Testpersonen vorgeführt, worauf diese erstaunt, verwundert und freudig überrascht waren und das neue System am liebsten gleich mitgenommen hätten. Nach dem Experiment wurde aufgelöst: Das gezeigte Betriebssystem war Windows Vista.

Auf der Website zum Experiment sind Videoausschnitte verfügbar.

Über den Autor: meggs
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten