Neues vom Engine-Wettrennen: Webkit legt vor

von meggs | 0 | 1557 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Bild zu Neues vom Engine-Wettrennen: Webkit legt vor
Performance der einzelnen JavaScript-Engines die von Apple derzeit genutzt oder entwickelt werden

Aufgrund des Hypes um JavaScript/AJAX im Zuge des Web 2.0 und anderen neuen Technologien setzen alle modernen Browser nun immer mehr auf die Weiterentwicklung der JavaScript-Engines, die immer schneller werden. Lediglich der Internet Explorer 7 sowie 8beta2 bleiben weit hinter den Vorreitern zurück.

Der kürzlich erschienene Browser Chrome von Google kommt bereits mit V8, Firefox 3.1 wird TraceMonkey beinhalten und Apples Technologie für den Safari heißt SquirrelFish.

Bild zu Neues vom Engine-Wettrennen: Webkit legt vor
der SquirrelFish ;)

Deren Rendering-Engine mit dem Namen Webkit besitzt in einer aktuellen NightlyBuilt nun "SquirrelFish Extreme". Die Engine ist über dreimal so schnell wie die derzeitig in Safari 3.1 eingebaute und mehr als zweimal so schnell wie die ebenfalls in der Entwicklung befindliche und erst vor drei Monaten angekündigte JavaScript-Engine "SquirrelFish".

Für Benchmarks wurde bevorzugt SunSpider benutzt. Der Weblog der Entwickler beinhaltet ausführliche Informationen.

Auf dem JavaScript-Weblog von Cameron Zwarich wurden die neuesten Engines gegenübergestellt. Tests ergaben Geschwindigkeiten von 943.3 ms für SquirrelFish Extreme, 1280.6 ms für V8 (Chrome) und 1464.6 ms für TraceMonkey. Charles Ying kam auf ein ähnliches Ergebnis.

Demnach besitzt die schnellste JavaScript-Engine in einem für die breite Masse erreichbaren Browser derzeit Chrome. Bis SquirrelFish Extreme zum vollen Einsatz kommt, wird wohl noch einige Zeit vergehen, da voraussichtlich SquirrelFish in Safari 4.0 einkehren wird.

NightlyBuilts mit SquirrelFish Extreme sind für Windows und Macintosh verfügbar.

News zu aktualisierten Engines anderer Browser:

Über den Autor: meggs
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten