Windows 7 wird Windows 7 heißen

von meggs | 0 | 1477 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Bild zu Windows 7 wird Windows 7 heißen

Es ist offiziell: Microsoft wird das derzeit in der Entwicklung befindliche Betriebssystem mit dem Codenamen "Windows 7" - den Nachfolger des aktuellen Systems Windows Vista - auch offiziell so nennen.

Mike Nash (Corporate VP, Windows Product Managemet) schrieb dies im "Windows Vista Team Blog".

Dies ist das erste Mal, dass Microsoft den Codenamen für das fertige Windows übernimmt. Weitergeführt soll damit unter anderem auch die Vorgehensweise werden, Windowsversionen mit der Versionsnummer zu benennen, wie das früher üblich war (z. B. "Windows 3.11"). Dies wurde zugunsten von Jahreszahlen oder fiktiven Bezeichnungen aufgegeben und nun wieder eingeführt.

Die Zahl Sieben bezieht sich auf die NT-Technologie: Windows NT 7.0 (Vista: NT 6.0).

An Windows 7 gefällt uns die Schlichtheit

Mike Nash

Der Name soll vor allem auch Einfacheit ("simplicity") ausdrücken. Bleibt zu hoffen, dass in dieser Hinsicht einiges seit Vista gutgemacht wird und man sich die Kürze und schlanke Form der Zahl zu Herzen nimmt.

Windows 7 stellt ebenso mehr eine Weiterentwicklung von Vista dar, da sich auch das Interface nicht stark ändern wird. Ziel ist vollständige Kompatibilität zu Windows Vista sowie Treiber. Auch Multitouch soll funktionieren.

Wann kommt's raus?

Erscheinen soll Windows 7 voraussichtlich Anfang 2010 (eventuell auch bereits Juni 2009) und eine 32bit- bzw. eine 64bit-Variante besitzen. Der Kernel wird auf Windows Server 2008 basieren, der bereits eine Weiterenwicklung zu Vista darstellt.

Eine Betaverson soll bereits am 28. diesen Monats für Gäste der PDC- bzw. WinHEC-Konferenz vorgeführt werden und bereitstehen (developer only).

Über den Autor: meggs
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten