Amazon baut HD-Streaming fürs TV aus, Version 1

Alte Version

Dies ist eine alte Version des Inhalts in unserem Archiv. Besuchen Sie die aktuelle Version dieser Seite.

Diese Version wurde von Fabian Ziegler am 24. April 2009 um 10:52 Uhr erstellt.
Bemerkung des Bearbeiters: Erste Version

Änderungen gegenüber vorheriger Version anzeigen


Bild zu Amazon baut HD-Streaming fürs TV aus

Voraussetzung für die Nutzung des Angebots von Amazon.com ist ein internetfähiges TV-Gerät ohne ein Rechner mit Internet-Anschluss. Solche internetfähigen TV-Gerät sind derzeit noch weit verbreitet, kommen jedoch nach und nach auf den Markt. So baut Panasonic schon jetzt in seine neuen Geräte die Viera Cast Technologie ein, die diese Internet-Fernsehen ermöglichen. Mit dem passenden Gerät ausgestattet können amerikanische Nutzer dann Filme und Serien in HD-Qualität genießen. Die Kosten für den Online-Verleih von 24-Stunden liegen dann pro Film zwischen zwei und vier Dollar. Setzt sich diese Systeme durch müssen sich die sowieso schon angeschlagenen klassische Videotheken wohl neue Vertriebs- und Geschäftswege einfallen lassen, um sich noch über Wasser halten zu können.

Wann Amazon.com dieses Angebot auch auf den europäischen Markt ausweitet ist bisher noch nicht bekannt.