XING steigert Umsatz um 32 Prozent

von Wolfgang Schneider | 0 | 958 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Das Business-Netzwerk XING hat seinen Umsatz in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 32 Prozent gegenüber 2008 gesteigert. Der maßgebliche Anteil dieser Umsatzsteigerung wird vor allem der steigenden Anzahl von Premium-Nutzern zugerechnet.

Dabei gelang es XING, im Zeitraum der letzten 12 Monate, die Anzahl der Premium-Mitglieder um fast 29 Prozent zu steigern. Nahe zu 660.000 zahlende Mitglieder sorgten dabei alleine im dritten Quartal für einen Umsatz von fast 10 Millionen Euro. Die Anzahl der neuen Mitglieder, die mit einer Zwei-Jahres-Mitgliedschaft einsteigen, hat sich in den ersten Monaten 2009 im Vergleich zum Vorjahr 2008 verdreifacht.

Bild zu XING steigert Umsatz um 32 Prozent

Obwohl sich XING hauptsächlich auf den Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz konzentriert, ist auch ein internationaler Zuwachs deutlich erkennbar. Hier konnten vor allem in Spanien und in der Türkei Mitglieder dazugewonnen werden.

Dabei hat sich vor allem das Stellenportal "Xing Jobs" als stabiles Standbein des Unternehmens etabliert. Entgegen des eher rückläufigen Trends, konnte XING in diesem Geschäftsbereich seinen Umsatz um 15 Prozent steigern.

Die Umsatzsteigerung wirkte sich dagegen nicht wie erwartet auf den Gewinn des Unternehmens aus. Entgegen dem Vorjahresgewinn von ca. 4,7 Millionen Euro, konnte die vergangenen neun Monate ein kumuliertes Konzernergebnis von 2,5 Millionen Euro erreicht werden. Dies liegt vor allem an gesteigerten Investitionskosten für den Ausbau der Plattform und der Produkte.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten