Lunascape 6.0 vereint Firefox, Webkit und IE

von Wolfgang Schneider | 0 | 2146 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Lunascape bietet bereits seit längerem drei Rendering-Engines in einem Browser. Mit der nun erschienen Version 6.0 unterstützt die Software aber auch Add-ons für verschiedene Browser und kann eine Webseite gleichzeitig in drei Engines nebeneinander anzeigen.

Lunascape 6.0 vereint dabei die HTML-Rendering-Engines Gecko (Mozilla/Firefox), Webkit (Safari/Chrome) und Trident (Internet Explorer) in einem Browser. Zusätzlich kann der Browser nun auch mit Firefox-Add-ons und IE-Plug-ins umgehen. Auch werden spezielle Lunascape-Plug-ins unterstützt. Zur Organisation der Add-ons bietet Lunascape 6.0 einen Organizer, der als Gecko-Toolbar ausgeführt ist.

Bild zu Lunascape 6.0 vereint Firefox, Webkit und IE

Die neue Version von Lunascape erscheint dabei in einem neuen schlanken Design und unterstützt eine sogenannte Split-Tab-Ansicht. Damit lassen sich Webseiten nun in allen drei Rendering-Engines gleichzeitig nebeneinander stellen. Zusätzlich kann die neue Sidebar 2.0 mit verschiedenen Erweiterungen umgehen und lässt sich obendrein noch vom Browserfenster abtrennen.

Lunascape gibt es dabei in zwei verschiedenen Versionen. Eine englischsprachige, die ab sofort in einer Beta-Version verfügbar ist und Gecko 1.9.1.4 mitbringt, Webkit ist dabei im Build r50048 enthalten. Für andere Sprachen ist der neue Lunascape lediglich als Alpha-Version verfügbar und bringt Gecko 1.9.1.3 und Webkit r47762 mit.

Die aktuellen Testversionen von Lunascape kann man sich unter lunascape.tv herunterladen.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten