Twick.it: Wikipedia in 140 Zeichen

von Wolfgang Schneider | 0 | 1391 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Ein neues Onlineangebot will jetzt eine Brücke zwischen Wikipedia und Twitter spannen. Die Microblogging-Enzyklopädie Twick.it will demnach die kürzesten und knackigsten Erklärungen im ganzen Internet liefern. Dabei dürfen die Twick.it-Artikel ähnlich wie bei Twitter selbst nur maximal 140 Zeichen enthalten. Weiter Parallelen zum Microblogging-Dienst: Die Autoren haben einen eigenen Gravatar und auch weiterführende Links sind gerne dort gesehen.

Bild zu Twick.it: Wikipedia in 140 Zeichen

Ein wesentlicher Unterschied zu Wikipedia ist dabei der, dass die Meldungen nicht editierbar sind. Dafür können aber zu einem Begriff gleiche mehrere Erklärungen von mehreren Usern erstellt werden. Diese Erklärungen können dann von den Usern bewertet werden. Die besten Kurzbeschreibungen stehen dann im Ranking ganz oben.

Twick.it gibt es momentan nur als Beta-Version. Trotzdem kann nach einer Registrierung die Mircoblogging-Enzyklopädie bereits ausprobiert werden.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten