Dooble Browser in neuer Version 0.08

von Wolfgang Schneider | 0 | 1319 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Dobble, der als Open Source verfügbare Browser ist jetzt in seiner neuesten Version 0.08 erhältlich. Dabei nutzt Dooble bei seiner Suche nicht die großen Suchmaschinen von Google, Yahoo und Microsoft, weil diese Daten über das Suchverhalten der Nutzer sammeln. Stattdessen benutzt Dooble freie Suchmaschinen, die das Sucherverhalten nur unwesentlich erfassen. Dies sorgt für mehr Datenschutz.

Das neue Dooble 0.08 hat dabei eine überarbeitete Oberfläche für die Eingabe von Suchanfragen spendiert bekommen und bringt zusätzlich einen neuen Dateimanager mit. Er ermöglicht es mit dem Browser auf die Festplatte und damit auch auf heruntergeladenen Dateien zu zugreifen.

Bild zu Dooble Browser in neuer Version 0.08

Der Browser soll dabei in verschiedenen Sprachen ausgeliefert werden, die dann automatisch korrekt an das System angepasst werden.

Die Zukunft von Dooble

Die Zukunft sieht dabei für die Software mehr als rosig aus. So soll Dooble für die nächste Version noch um einen E-Mail-Client und einen Instant Messenger erweitert werden. Die beiden Engines, die dafür verwendet werden sollen, befinden sich allerdings noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium und wurden 2008 das letzte mal aktualisiert. Daher wird man auf diese Gimmicks wohl noch etwas warten müssen.

Warten müssen auch Linux-Anwender, für die es Dooble zwar gibt, aber leider noch nicht in der aktuellen Version.

Dooble 0.08 für Windows und Mac OS X steht hier als Download zur Verfügung.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten