Sicherheitslücke im Internet Explorer wird immer wieder ausgenutzt

von Wolfgang Schneider | 0 | 1762 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Diese Woche bereits wurde die Sicherheitslücke im Internet Explorer 6 und 7 bekanntgegeben, mit der Angriffe auf ein fremdes System möglich sind. Diese Sicherheitslücke wird jetzt aktiv ausgenutzt, indem auf dem betroffenen System eine Hintertür installiert wird, mit der der Angreifer vollen Zugriff auf das fremde System erhält. Im Internet Explorer 5 und 8 tritt diese Sicherheitslücke dagegen nicht auf.

Die Angriffe wurden von der Sicherheitsfirma McAfee beobachtet und auf dem firmeneigenen Blog dokumentiert. Diese Informationen nutze jetzt ein israelischer Sicherheitsfachmann um Exploit-Code zu schreiben, den er anschließend in die Metasploit-Datenbank eingetragen hat.

Ihm gelang es erfolgreich, die Sicherheitslücke auf einem XP-System mit SP 3 sowie IE 6 und 7 auszunutzen. Ebenfalls gelang ihm auch ein Angriff auf ein Vista-System mit SP2 und dem IE 7. Microsoft hat für diese Sicherheitslücke immer noch keinen Patch veröffentlicht, der die Lücke schließen soll.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten