11 Forderungen des Chaos Computer Club

von Benjamin Steiner-Marquez | 0 | 1345 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Der Chaos Computer Club macht in diesen 11 Forderungen für ein lebenswertes Netz unmissverständlich klar, dass das Internet nicht als „Quell ewigen Übels“ dargestellt werden darf.

Eine dieser Forderungen war es zum Beispiel das es die Aufgabe des Staates sei, dafür Sorge zu tragen, dass alle Bürger Zugang zu breitbandigem Internet haben. Auch darf der Entzug des Netzzugangs nicht als Strafe in Erwägung gezogen werden, weil dies verhindern würde, dass Bürger am kulturellen und politischen Leben teilnehmen können.

Die 11 Forderungen für ein lebenswertes Netz im Überblick

  1. Netzzugang ist ein Grundrecht und Bedingung für die Teilnahme am kulturellen und politischen Leben
  2. Nutzen des Netzes kann sich nur entfalten, wenn die Netzneutralität garantiert ist
  3. IT-Großprojekte der öffentlichen Hand nach sinnvollen Kriterien vergeben
  4. Öffentliche Daten transparent handhaben
  5. Klare Absage an Softwarepatente
  6. Urheberrechtsgesetzgebung modernisieren
  7. Zugangsprovider haften nicht für die Daten ihrer Kunden
  8. Private Daten besser schützen
  9. Recht auf Anonymität etablieren
  10. Profilbildung über Menschen verhindern
  11. Whistleblower-Schutz verbessern
Über den Autor: Benjamin Steiner-Marquez
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten