Firefox 4 bricht alle Rekorde

von Sebastian Schwarz | 0 | 2020 Aufrufe

Anzeige Hier werben

So richtig lohnt es sich gar nicht die aktuellen Downloadzahlen des Firefox 4 in einem Artikel zu verewigen, da diese sich erst bei der 7. Stelle einigermaßen aktuell darstellen lassen.

Fast 9 Millionen mal wurde der Browser bereits in den ersten 24 Stunden heruntergeladen, das ist neuer Rekord. Trotzdem bleibt der Rekord im Haus, denn der Alte war mit knapp über 8 Millionen ebefalls der Firefox, damals noch in der Version 3.

Eine schöne Übersicht über den aktuellen Download-Stand kann man sich unter glow.mozilla.org ansehen. Jeder der dort aufleuchtenden Lichtpunkte ist ein Download des Browsers.

Auch im FlashCounter zeigt sich, wie beliebt die neue Version bei den Nutzern ist. Die Daten werden aus den Aufrufen von über 100.000 deutschen Webseiten erhoben. Aus der Statistik lässt sich auch die, im Gegensatz zum Firefox 4, eher schleppend anlaufende Entwicklung des IE 9 ablesen.

Bild zu Firefox 4 bricht alle Rekorde
Marktanteil in Deutschland. Daten von über 100.000 deutschen Webseiten.

Auch die Art des Updates ist interessant. Während Google mit dem Webbrowser Chrome die Strategie des Autoupdates fahren (siehe Statistik unten) und sich damit innerhalb weniger Tage die alten Versionen aus den Statistiken verabschieden, muss der Benutzer beim Firefox 4 zur Zeit noch manuell bestätigen, dass er das Update auf die neue Version haben möchte. Die automatische Updatefunktion des Browsers bringt diesen nur auf Version 3.6.16.

Bild zu Firefox 4 bricht alle Rekorde
Marktanteil in Deutschland. Release des Chrome 10.0 Browsers mit Autoupdatefunktion

Während der Erstellung der News wurde der Firefox übrigens runde 200.000 mal heruntergeladen.

Über den Autor: Sebastian Schwarz
Arbeitet derzeit als Entwickler bei Team23.
Profilseite betrachten