Ubuntu 11.04 - Unity statt GNOME

von michaelh | 0 | 5164 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Bild zu Ubuntu 11.04 - Unity statt GNOME
Unity Desktop-Oberfläche unter Ubuntu 11.04

Pünktlich zum angekündigten Release-Termin veröffentlichte Canonical heute die neue Ubuntu Version 11.04.

Die wohl auffälligste Änderung ist Unity, welche nun GNOME als Standard Desktop-Umgebung ablösen soll.
Mit Unity soll es möglich sein, nun schneller und effizienter zu arbeiten. Grund dafür ist, dass sich Unity fast völlig mit Maus- und Tastaturshortcuts bedienen lässt. Ein weiteres Zentrales Merkmal, ist der am linken Fensterrand angebrachte "Launcher", welcher einem die favorisierten und momentan laufenden Anwendungen in Form von Icons anzeigt. Gänzlich verschwindet GNOME jedoch nicht, so hat man die Möglichkeit beim Anmelden die altbewerte Desktopoberfläche zu starten.

Weitere Neuerungen sind viele aktualisierte Programme wie u.a. Firefox 4, welcher nun als Standardbrowser gesetzt ist, sowie die OpenOffice.org ersetzende Bürosoftwaresuite LibreOffice 3.3.2.

Über den Autor: michaelh
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten