Firefox 5 bekommt CSS-Animationen und Do-Not-Track-Header

von Sebastian Schwarz | 0 | 2152 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Bild zu Firefox 5 bekommt CSS-Animationen und Do-Not-Track-Header

Da sich die Macher des Mozilla Firefox-Webbrowsers an den kurzen Entwicklungszyklen von Google orientiert haben steht nun bereits das nächste Major-Release des Browsers an. Durch die neuen, kürzeren Zyklen kommt der Browser zwar mit weniger neuen Features daher, allerdings lässt sich durch den kürzeren Durchlauf schneller auf grundlegende Veränderungen im Web reagieren.

Eine besondere Neuerung sind die in der Beta bereits funktionsfähigen CSS-Animationen. Diese ermöglichen es nach einem @keyframes - Decorator Regeln für die Animation eines bestimmten Elements zu definieren. Bisher müssen die Attribute noch mit einem -moz versehen werden. Chrome und Safari beherrschen die CSS-Animation bereits seit längerem, hier müssen die Attribute mit einem -webkit gekennzeichnet werden.

Ein weiteres Feature der neuen Version ist die Möglichkeit einen Do-Not-Track-Header an Websites zu schicken. Dieser soll der Website bekannt geben, dass das Surf-Verhalten des Users nicht getrackt werden soll. Ob sich Websites an die Anweisung halten oder nicht bleibt allerdings dem Website-Betreiber überlassen.

Alle weiteren Features und Bugfixes werden regelmäßig in den offiziellen Releasenotes von Mozilla bekannt gegeben.

Über den Autor: Sebastian Schwarz
Arbeitet derzeit als Entwickler bei Team23.
Profilseite betrachten