Apple veröffentlicht Safari 5.1

von Marc Rochow | 0 | 1980 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Apple hat Version 5.1 des Safari Browsers für Windows und Mac OS X 10.6 veröffentlicht. Mit dem Update werden 58 Schwachstellen geschlossen und einige neue Funktion hinzugefügt.

Bild zu Apple veröffentlicht Safari 5.1
Safari Logo

Mit dem Update führt Apple eine Leseliste ein, in der man Webseiten zum späteren Lesen vormerken kann. Öffnet man eine Webseite aus der Liste, verschwindet der Eintrag wieder. Zudem kann Safari nun mit den bei der letzten geöffneten Sitzung geöffneten Webseiten starten. Die Verwaltung der Cookies, darunter auch von Flash-Cookies (Flash Local Shared Objects) ist erleichtert worden und eine neue Prozessarchitektur soll für eine verbesserte Stabilität sorgen.

Ebenso wurde die CSS3-Unterstützung ausgebaut und das Caching von Mediendateien im Application Cache nach dem HTML5-Standard wurde eingeführt. Den Entwicklern von Erweiterungen stehen nun einige neue APIs zur Verfügung.

Von den geschlossenen 58 Schwachstellen, sollen mindestens 12 kritisch gewesen sein und hätten somit zum Einschleusen von Schadcode missbraucht werden können.

Für Nutzer von Mac OS X 10.5 hat Apple ein extra Update herausgegeben, welches die Sicherheitsverbesserungen beinhaltet, jedoch keine neuen Funktionen bietet. Das gestern veröffentlichte Mac OS X 10.7 bringt Safari 5.1 bereits mit.

Über den Autor: Marc Rochow
Webentwickler bei Team23, Djangonaut und Open-Source-Fan. Mehr Infos: www.gironimo.org
Profilseite betrachten