Flash Media Server 4.5 beliefert auch iPhone und iPad

von Marc Rochow | 0 | 2254 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Der Flash Media Server 4.5 (FMS4.5) von Adobe, kann Videos und Audiodaten nicht nur an Systeme mit installiertem Flash Player ausliefern, sondern erstmals auch an HTML5-tauglichen Geräten.

Mittels HTTP Dynamic Streaming (HDS), beziehungsweise HTTP Live Streaming (HLS) werden somit etwa auch das iPhone oder das iPad versorgt - andere Flash-Inhalte setzen aber auch weiterhin einen Flash Player voraus.

Bild zu Flash Media Server 4.5 beliefert auch iPhone und iPad

Bezahlinhalte können ab sofort serverseitig mit Adobe Flash Access 3 geschützt werden. Die neueste Version des DRM-Systems funktioniert aber erst mit dem angekündigten Flash Player 11 beziehungsweise AIR 3. Adobe zu folge ist dies beispielsweise für Video-on-Demand-Angebote gedacht. Dies soll unter anderem auch unter Android, also auf Smartphones, Tabletts, Settopboxen oder künftigen Smart-TVs mit diesem Betriebssystem funktionieren.

Adobe gibt rund 1248 Euro als Kaufpreis für den Flash Media Streaming Server 4.5 an. Der Flash Media Interactive Server 4.5 kostet 5663 €. Den Preis für die Enterprise-Version nennt Adobe nur auf Anfrage. Flash Access 3 wird ausschließlich in einem nutzungsabhängigen Modell verkauft.

Über den Autor: Marc Rochow
Webentwickler bei Team23, Djangonaut und Open-Source-Fan. Mehr Infos: www.gironimo.org
Profilseite betrachten