Gideon Sundback und Google

von Simone Ebeling | 0 | 1571 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Was haben Gideon Sundback und Google heute gemeinsam? - Den Reißverschluss.
Google ehrt auf seine ganz eigene Weise den Erfinder des Reißverschlusses, Gideon Sundback, zu seinem 132. Geburtstag.

Sehr oft wird auf der Google Startseite nicht das schlichte Google-Logo über der Suchleiste angezeigt, sondern eine kreativ veränderte Variante des selbigen. Die Varianten tauchen zu besonderen Anlässen auf und nehmen durch ihre Veränderung auf diese Bezug.
Diese themenbasierten Logos werden auch als „Doodle“ (Kritzelei) bezeichnet.

Bild zu Gideon Sundback und Google

Am heutigen Tag ziert die Google Startseite ein großer vertikaler Reißverschluss, womit Google Gideon Sundback, den Erfinder des Reißverschlusses, an seinem Geburtstag ehren möchte:

Der schwedische Erfinder Gideon Sundback wurde am 24. April 1880 geboren und wäre somit heute 132 Jahre alt geworden. Er wanderte 1903 nach Amerika aus und erfand dort 1913 den Reißverschluss. Zunächst hauptsächlich bei Stiefeln verwendet, kam der Reißverschluss nach einigen Verbesserungen ab dem Jahre 1930 auch in der Textilindustrie zum Einsatz und ist heute wohl im Alltag nicht mehr wegzudenken.
1954 starb Gideon Sundback im Alter von 74 Jahren.

Das Besondere an diesem Doodle ist, dass beim Klick darauf sich der Reißverschluss per Animation öffnet und dahinter die Suchergebnisseite zum Begriff „Gideon Sundback“ erscheint. Um noch ein wenig Interaktion mit hineinzubringen, kann der Benutzer den Reißverschluss auch mit gedrückt gehaltener Maus selbst auf und zu ziehen.
Umgesetzt wird diese interaktive Animation mit Hilfe von JavaScript und dem HTML5 Canvas-Element.

Über den Autor: Simone Ebeling
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten