Firefox blockiert alte Java Versionen

von Marc Rochow | 0 | 2413 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Mozilla hat eine Blockade gegen anfällige Java-Versionen in ihren Browser Firefox integriert. Ab sofort blockiert der Webbrowser auf allen Installationen von Mac OS X Java-Laufzeitumgebungen mit Sicherheitslücken. Damit reagiert Mozilla unter anderem auf die Gefahren die immer noch vom Flashback-Trojaner ausgehen.

Firefox Logo

Die Firefox Entwickler gaben bekannt, dass sie Java auch auf modernen OS X Versionen (10.6 und 10.7) blockieren. Wer Java auf dem Mac also noch immer nicht auf einen aktuellen Stand gebracht hat, wird das Plugin im Firefox nicht mehr nutzen können. Allerdings kann die Blockade deaktiviert werden.

Sinnvoller ist es aber, die neueste Java-Version zu installieren. Hier hilft Mozilla den Anwendern mit Hinweisen auf ein fehlendes Sicherheitsupdate. Apple unterstützt allerdings nur noch OS X 10.6 und 10.7, ältere Versionen des Betriebssystems erhalten keine Updates. Oracle hat aber bereits angekündigt, bald selbst die Verantwortung für Java auf der Mac-Plattform zu übernehmen. Es wurde bereits auch eine erste Version veröffentlicht, diese deckt aber noch nicht alle Systeme und Nutzungsmöglichkeiten ab.

Über den Autor: Marc Rochow
Webentwickler bei Team23, Djangonaut und Open-Source-Fan. Mehr Infos: www.gironimo.org
Profilseite betrachten