Facebook erneut Opfer von Hackerangriff

von Wolfgang Schneider | 0 | 2012 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Jetzt wurde bekannt, dass Facebook bereits im vergangen Januar erneut Opfer eines Hackerangriffs wurde. Nutzerdaten wurden dabei laut Unternehmen nicht im Mitleidenschaft gezogen. Auf der offiziellen Blogseite von Facebook heisst es dazu: "We have found no evidence that Facebook user data was compromised."

Bild zu Facebook erneut Opfer von Hackerangriff
Hackerangriff bei Facebook

Der Hackerangriff erfolgte dabei über eine manipulierte Entwickler-Webseite, auf der sich mehrere Mitarbeiter von Facebook über eine Java-Sicherheitslücke, Schadsoftware auf ihren Rechnern einfingen. Glücklicherweise waren laut Facebook die entsprechenden Rechner mit aktueller Virensoftware ausgestattet und dadurch vor schwerwiegenderen Folgen des Angriffs geschützt. Über weitere Details des Angriffs schwieg sich das Unternehmen allerdings aus, ließ aber durchblicken, dass auch andere Unternehmen von der Infiltration betroffen waren. Mit diesen möchte sich Facebook nun detailierter zum Angriff austauschen und weitere Untersuchungen anstellen. Nachdem die Sicherheitslücke Oracle gemeldet wurde, wurde diese zum 1. Februar mit einem Patch geschlossen.

Bereits mehrfach kam es beim größten Sozialen Netzwerk Facebook zu Hackerangriffen auch mit schwerwiegenderen Folgen. So wurde letzt 2012 ein 26-jähriger britischer Informatik-Student zu 8 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt, welcher im Zeitraum von April bis Mai 2012 einen nicht unerheblichen Hacker-Angriff auf Facebook durchführte. Er hatte sich dabei in das Nutzerkonto eines Facebook-Mitarbeiters gehackt, während dieser im Urlaub war. So gelangte er an sehr sensible und geheime interne Daten.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten