Neues Patent von APPLE: Blindbedienung für Touchscreen-Displays

von Wolfgang Schneider | 0 | 947 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Die mobilen Geräte von Apple lassen sich nur bedienen, wenn das Display aktiviert ist. Dies könnte sich, durch ein jetzt erst kürzlich bewilligtes Patent des APPLE-Konzern, jetzt ändern.

So soll es bei einfachen Funktionen, wie beispielsweise ein Lied zu überspringen, bald auch möglich sein, das Smartphone auch ohne eingeschaltetes Display zu bedienen. Dafür bekam Apple jetzt in den USA ein entsprechedes Patent zugesprochen. Dieses Patent beschreibt dabei einen Tochscreen, welcher auch bei augeschaltetem Display über einfache Gesten bedienbar wäre. Vor allem von der dadurch resultierenden Energieeinsparung könnte der Nutzer profitieren.

Ein weiterer Vorteil wäre dabei auch, dass auf die noch verbliebenen Hardwareknöpfe an den Smartphones in Zukunft vielleicht dann ganz verzichtet werden könnte. Eine Bedienung könnte dabei wie beim iPod-Nano ablaufen, bloß dass dabei das Display ausgeschaltet bleiben könnte.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten