Chrome 28 Beta: Blink lädt deutlich schneller

von Wolfgang Schneider | 0 | 1084 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Google hat nun Chrome 28 als Betaversion veröffentlicht. Erstmals kommt Googles eigene Rendering-Engine Blink zum Einsatz und soll bis zu 10% schnelleren Ladezeiten von DOM-Inhalten ermöglichen. Auch die Javascript-Engine hat danke einer Entwicklung aus dem Hause Mozilla deutlich an Geschwindigkeit zugelegt.

Zwar unterscheidet sich die neue Rendering-Engine Blink nicht nennenswert von Webkit, doch wurden in den letzten Wochen nochmals an Blink weiterentwickelt. Besonders beim Parsing der Inhalte wurde von der Geschwindigkeit deutlich zugelegt. Dies wurde unter anderem durch eine Entlastung des Javascript-Tread erreicht. Googles Javascript-Engine unterstützt nun die von Mozilla entwickelte Erweiterung asm.js, welche bei manchen JS-Benchmarks eine Steigerung der Geschwindigkeit um bis zu 100% erreicht.

Chome 28 Beta, steht ab sofort zum Download bereit. Sie gibt es wie immer für Windows, Mac OS X, Linux und Android.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten