Vorabversion von Opera 15 veröffentlicht

von Wolfgang Schneider | 0 | 1195 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Nun hat Opera eine Vorabversion von Opera 15 veröffentlicht. Das unter dem Namen Opera Next geführte Projekt, tritt erstmalig mit der von Google entwickelten Rendering-Engine Blink und V8 als Javascript-Engine auf. Mit Opera 15 möchte das Unternehmen dabei einen Neuanfang starten um in Zukunft wieder eine bessere Marktposition zu erreichen.

Dazu wurden maßgebliche Änderungen an dem Browser vorgenommen. So wurden wie bei Chrome nun das Adress- und Suchfeld zu einem Feld zusammengelegt und das Design des Browsers überarbeitet. Es ist nun klarer und einfacher strukturiert und reiht sich somit in die allgemeine Entwicklung des Browsermarktes mit ein. Auch die Statusleiste am unteren Rand wurde so entfernt und die Einstellungen werden nun in einem Tab abgebildet und nicht mehr in einem eigenen Fenster.

Weiterhin hat Opera auch bei den Funktionalitäten des Browsers nachgelegt und Neuerungen eingeführt. So bietet Discover beispielsweise ausgewählte nach Themen sortierte Inhalte an, welche den User auf dem Laufenden halten sollen. Die Funktion Stash bietet dabei einen neuen Ansatz für Lesezeichen und macht es möglich mittels eines Klicks auf das Favouritensymbol im Form eines Herzes, interessante und wichtige Seiten schnell abzuspeichern. Der bisher integrierte Mail-Client Opera-Mail wurde nun ausgelagert und ist in Zukunft als eigenständiges Programm verfügbar.

Wer die Vorabversion von Opera 15 testen möchte kann sie unter http://www.opera.com/de/computer downloaden. Sie ist für Windows, Linux und Mac erhältlich.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten