Übernahme von Kabel Deutschland: Vodafone erhöht Angebot

von Wolfgang Schneider | 0 | 1144 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Jetzt hat der britische Mobilfunkanbieter Vodafone mit Liberty Global gleichgezogen und sein Angebot für die Übernahmen von Kabel Deutschland auf 7,5 Milliarden Euro erhöht. Dies entspricht Momentan einem Wert von 85 Euro pro Aktie. Kabel Deutschland hat daher wieder Verhandlungsgespräche mit Vodafone aufgenommen. Bereits in den kommenden Wochen könnte Vodafone ein offizielles Übernahmeangebot bei Kabel Deutschland vorlegen.

Durch die Übernahmespekulationen legte die Kabel-Deutschland-Aktie in den vergangenen Wochen nochmals deutlich zu. Dies könnte dazu führen, dass die Liberty Global und Vodafone ihre Angebote noch einmal erhöhen müssen um im Rennen zu bleiben. Vodafone will die Übernahmesumme dabei mit Bargeld, Liberty Global dagegen mit Aktien abwickeln, was Vodafone einen Vorteil verschaffen dürfte.

Da Liberty Global in den beiden vergangenen Jahren bereits die Kabelanbieter Unitymedia und Kabel BW gekauft hat, sehen die Wettberwerbshüter die Übernahme durch Liberty Global eher skeptisch. Mit Übernahme von Kabel Deutschland, wäre dann das gesamte ehemalige Kabelnetz der Bundespost unter Kontrolle von Liberty Global. Eine Übernahme durch Vodafone wäre dagegen für das Kartellrecht weniger problematisch.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten