Facebook ändert Privatspähreneinstellungen

von Wolfgang Schneider | 0 | 1155 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Durch eine Änderung der Privatspähreneinstellung kann die Chronik jedes Nutzers nun über den jeweiligen Namen gefunden werden. Davor konnten Nutzer ihr Profil mit der Einstellung "Wer kann deine Chronik über deinen Namen finden?" aus der Suche herausnehmen. Facebook argumentierte diesbezüglich mit der Aussage, dass diese Funktion nicht mehr zweckmäßig war, da die Chronik eines Nutzers nicht nur über den Namen sondern auch auf verschiedenen anderen Wegen gefunden werden konnte.

Die Funktion wurde in den vergangenen Monaten bereits bei den Usern entfernt, die diese nie benutzt hatten. Dazu gab es im vergangenen Dezember auch eine Ankündigung von Facebook. User die diese Einstellung noch nutzen, sollen in den nächsten Wochen daran erinnert werden, dass diese entfernt wird. Durch diese Umstellung können sich Nutzer nun nicht mehr vor anderen Nutzern verstecken. Facebook betonte aber auch, dass jeder die Möglichkeit habe sein Aktivitätenprotokoll selbst zu kontrollieren und damit selbst entscheiden kann, wer welche Inhalte zu sehen bekommt.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten