Flappy Bird aus Appstores entfernt

von Wolfgang Schneider | 0 | 1152 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Die in letzter Zeit so gehypte Spiele-App Flappy Bird wurde gestern gegen 18:00 Uhr von ihrem Entwickler Nguyen Ha Dong aus den Appstores entfernt. Dieser hatte das Entfernen bereits am Wochenende über Twitter angekündigt. Laut Gerüchten zufolge habe Nguyen Ha Dong den großen Hype um das Geschicklichkeits-Spiel und dem damit verbundenen Interesse an seiner Person nicht mehr ausgehalten. Ha Dong, der allgemein eher als zurückhaltend und introvertiert gilt, begründete das angekündigte Entfernen bei Twitter mit den Worten "Ich halte das einfach nicht mehr aus". Ha Dong hatte bis zuletzt mit Flappy Bird bis zu 50.000 US-Dollar pro Tag durch Werbung verdient.

Bild zu Flappy Bird aus Appstores entfernt
Flappy Bird

Einem anderen Gerücht zufolge könnte auch der Spielekonzern Nintendo hinter dem Aus von Flappy Bird stecken. Dies könnte mitunter daran liegen, dass die Aufmachung von Flappy Bird sehr stark an den Spieleklassiker Super Mario Bros. erinnert. Bestätigen wollte Nintendo diese Gerüchte offiziell allerdings nicht. Auch Ha Dong selbst betonte, dass es für seine Entscheidung die App aus den Stores von Google und Apple zu entfernen, keine rechtlichen Gründe gebe.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten