Mozillas CEO tritt zurück

von Andreas Braun | 0 | 1131 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Bild zu Mozillas CEO tritt zurück
Brendan Eich Quelle:blog.mozilla.org

Nicht einmal zwei Wochen dauerte die Amtzeit von Ex-CEO Brendan Eich bei Mozilla. Bereits bei Ernennung wurden erste Stimmen laut, Brendans Ansichten hinsichtlich des Verbots für homosexuelle Eheschließungen wären nicht im Sinne des Unternehmens. Offensichtlich wurde der Druck seitens der Medien nun zu groß, darum trat Eich gestern von seinem Amt zurück. Das Unternehmen steht nun vorerst ohne CEO da. Wer den Platz von Eich einnehmen soll, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch offen.

Die Meldungen über den Rücktritt wurden von Mitchell Baker, Vorsitzende der Mozilla Foundation und deren Tochtergesellschaft Mozilla Corporation, auf dem Blog von Mozilla veröffentlicht. Dort schreibt sie, dass Eich diesen Schritt für Mozilla und die Community getan habe.

Bild zu Mozillas CEO tritt zurück
Mitchell Baker Quelle:blog.mozilla.org

Die öffentliche Verlautbarung von Baker betont ebenfalls, dass Mozilla bei der Kontroverse um Eichs Person nicht schnell genug auf die Community zugegangen sei. Sie erklärt : "Mozilla unterstützt die Prinzipien der Gleichberechtigung der Menschen und der Redefreiheit. Gleichberechtigung ist eine Voraussetzung konstruktiver Gespräche. Und Redefreiheit ist eine wichtige Waffe im Kampf für Gleichheit. Beides miteinander zu vereinbaren, ist jedoch nicht immer leicht."

Weiter heisst es dort:"Unsere Unternehmenskultur reflektiert Vielfalt und Inklusion. Wir heißen Beiträge von jedem willkommen - unabhängig von Alter, Kultur, Ethnie, Geschlecht, Geschlechtsidentität, Sprache, Rasse, sexueller Orientierung, geografischer Lage und religiöser Ansichten. Mozilla unterstützt Gleichberechtigung für alle".

Petition und Boykott

Mit 72.000 Unterschriften sowie dem Boykottaufruf vom Chef des App-Entwicklers Rarebit Hampton Catlin und seinem Ehemann, bei der Website OKCupid den Firefox-Browser aufgrund der Einstellung von Eich gegen die Gleichberechtigung für homosexuelle Paare nicht mehr zu nutzen, sollte zuvor Eich zum Rücktritt bewogen werden.

Über den Autor: Andreas Braun
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten