Firefox mit neuem Gesicht

von Andreas Braun | 0 | 1267 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Der große Frühjahrputz bei Mozilla ist vorüber. Und man war fleissig. Kaum wiederzuerkennen ist er, der Firefox. Neu und doch seltsam vertraut dürfte sich die Oberfläche für diejenigen präsentieren, die im Dualbetrieb mit Google Chrome unterwegs sind. Auf den ersten Blick kann man die beiden nämlich kaum mehr voneinander unterscheiden.

Bild zu Firefox mit neuem Gesicht
Hätten Sie es gewusst ? Links: Google Chrome - Rechts: Der neue Firefox

Fluch oder Segen ? Das bleibt der Beurteilung des Einzelnen überlassen. Fest steht aber, dass mit dem gestrigen Update die größten Änderungen am Aussehen von Firefox seit mehreren Jahren veröffentlicht wurden.

Viel Schminke wenig Neues

Dieses Mal hat sich im Hintergrund wenig verändert. Überholt und verbessert wurde die Sync Funktion um endlich auf allen Geräten die gleichen Bookmarks und Einstellungen zu haben, sowie einige Performance Verbesserungen. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Aussehen. Das mag oberflächlich klingen, aber die Änderungen sind wohl durchdacht und verbessern das Gesamtbild ganz erheblich.

Einige Highlights nach dem ersten "Handanlegen"

  • Der aufdringliche orange Firefox Button ist verschwunden.
  • Die Menüfunktionen wandern in den "Burger"-Button am rechten Rand.
  • Der neue Superbutton beherbergt nun anpassbare Buttons der installierten Extensions
  • Wie bei Chrome verschwindet die Titelleiste des Programms unter Windows, sodass noch ein bischen mehr Platz für die Webseitendarstellung zur Verfügung steht.
  • Hier und da sind hübsche neue Animationen zu vermerken
Bild zu Firefox mit neuem Gesicht
Der Burgerbutton beherbergt nun alle wichtigen Funktionen.

Fazit

Das Interface macht einen durchdachten Eindruck. Hier und da fehlen zwar noch das ein oder andere Icon im neuen Stil, aber alles in allem macht die Optik einen runden Eindruck. Man darf gespannt sein, wie die Mehrheit der Benutzer auf die chromelastige Gestaltung reagiert, zumal bereits bei der Ankündigung der Neuentwicklung der Oberfläche vor 2 Jahren die ersten Kritiker laut wurden.

Prädikat des Autors :

"Wertvoll. Unbedingt updaten. "

Über den Autor: Andreas Braun
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten