"CY" - Erste wirkliche künstliche Intelligenz ?

von Andreas Braun | 0 | 1284 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Bild zu "CY" - Erste wirkliche künstliche Intelligenz ?

Lernende Software

Das US Unternehmen Cycorp entwickelt bereits seit 30 Jahren die Künstliche Intelligenzsoftware "Cy". Lange hielt sich das Unternehmen bedeckt, und lies nur wenige Informationen über die Arbeit und insbesondere die Ergebnisse an die Öffentlichkeit dringen. Nun meldete sich das Unternehmen zu Wort, und stellte die Ergebnisse der Öffentlichkeit vor. Doug Lenat, CEO von Cycorp beschränkt sich dabei auf wenige Eckdaten. Beispielsweise soll die Software (oder das System) nicht im traditionellen Sinne lernen, indem man ihm Daten zur Verfügung stellt, sondern vielmehr durch interpretieren und analysieren dieser Daten, Zusammenhänge verstehen können. Die Vision der Entwickler ist ein autonomes System, das es versteht, sich selbst weiter zu entwickeln. In einem Betriebssystem untergebracht, könnte dies eine neue Ära der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine bedeuten.

Liest sich wie das Filmskript zu "Terminator" oder "I Robot".

Web 3.0 in einem Roboter

Das Konzept des Verstehens von Daten ist nicht neu. Die gesamte Entwicklung des Internets steuert auf diese Idee hin. Gemeint ist das semantische Web, das gelernt hat, die Daten die es hat, zu verstehen und zu verknüpfen. Das Internet der Dinge.

30 Jahre verdeckte Arbeit

Diese Angabe wirft die Frage auf, wie sich das Unternehmen finanziert hat. Man arbeite ohne Finanzierung von Außen (sprich Investoren) und sei somit nicht unter dem Zwang der Leistungserbringung, so Doug Lenat. Dennoch wird hier wohl sehr viel finanzielle Mittel benötigt. Und die Vermutung liegt nahe, dass die Regierung einen beträchtlichen Anteil an dem Unternehmen hat.

Über den Autor: Andreas Braun
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten