Microsoft verweigert US-Behörden Auslieferung von E-Mails

von Wolfgang Schneider | 0 | 1064 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Bereits im April hatte das Bezirksgericht von New York einen Durchsuchungsbeschluss gegen Microsoft ausgestellt, mit welchem die US-Behörden Microsoft zur Herausgabe von sensiblen Daten eines bestimmten Kunden zwingen wollen. Es handelt sich dabei um E-Mail-Adressen, gespeicherte Dokumente und Metadaten. Microsoft dagegen will die Informationen auch aufgrund der Tatsache, dass die betroffenen Daten auf einem europäischen Server in Dublin liegen, nicht herausgeben.

Gegen den Beschluss legte Microsoft bereits im vergangenen Juni Widerspruch ein, welcher aber von einem New-Yorker Gericht abgewiesen wurde. Die Begründung des Gerichts: Maßgeblich für die Herausgabe der Daten sei nicht der Speicherort sondern wo die Kontrolle über diese Daten stattfinde.

Microsoft erklärte daraufhin in einer Pressemeldung, dass die Daten weiter zurückgehalten werden sollen und das man es auf einen Klageweg durch alle Instanzen ankommen lassen werden. Unterstützung und Zuspruch bei diesem Vorhaben erhält Microsoft auch durch andere, ähnlich betroffene Unternehmen wie Verizon, AT&T, Apple oder Cisco. Weiterhin haben auch Bürgerrechts-Organisationen wie die EFF (Electronic Frontier Foundation) Microsoft ihre Unterstützung angekündigt. Bis zum kommenden Freitag sollen nun Microsoft und die Staatsanwaltschaft konkrete Vorschläge einreichen, wie der Fall weiter behandelt werden soll.

Die Reaktion von Microsoft darf allerdings nicht als moralgetriebene Entscheidung gesehen werden. Laut Experten geht es Microsoft hier vornehmlich um die Wahrung der Seriösität und des Vertrauens gegenüber den eigenen Kunden. Microsoft könnte viele wichtige Kunden verlieren, wenn diese durch die Herausgabe der geforderten Daten nicht mehr von der Sicherheit ihrer eigenen bei Microsoft gespeicherten Daten überzeugt sind.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten