Android Wear bald mit neuen Funktionen

von Albert Demeter | 0 | 1356 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Auf der anstehenden IFA 2014 in Berlin werden sie ein großes Theam sein: Smartwatches. Das Marktpotential ist groß und immer mehr Unternehmen springen auf den Zug auf. Allen voran Google mit seinem Wearable-OS Android Wear G, das in Samsungs Gear Live und LG's G Watch zum Einsatz kommt. Google will Android Wear nun ausbauen und so für weitere Hersteller interessant machen.

Wie Google angekündigt hat, sollen Smartwatches unabhängiger werden und auch ohne Smartphone umfangreiche Funktionen bereit stellen. Bis Ende des Jahres verspricht Google eine Reihe von Updates, die beispielsweise (die entsprechende Hardware vorrausgesetzt) GPS-Lokalisierung ohne Smartphone möglich machen. Auch soll Musik direkt von der Smartwatch kommen, ohne auf das Smartphone als Musikquelle zurückgreifen zu müssen. Die Musik wird direkt an ein per Bluetooth gekoppeltes Headset gestreamt.

Ein erstes Update soll bereits in den kommenden Tagen kommen, parallel zur Vorstellung neuer Hardware mehrerer Hersteller auf der IFA 2014 - zum Beispiel Motorolas Moto 360 oder auch LG's G Watch R, die ein rundes Display bieten und somit mehr an eine klassische Uhr angelehnt sind.

Google möchte außerdem Schnittstellen für Dritthersteller ausbauen, so dass diese beispielsweise ein vollkommen anderes User Interface integrieren können.

Über den Autor: Albert Demeter
Conductive Engineer for Sophisticated Frontend and Interface Solutions – Bachelor of Arts (Interactive Media)
Profilseite betrachten