Twitter will Kauf-Button einsetzen

von Sarah Schneller | 0 | 1014 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Wie auch Facebook mit einer Kauffunktion herum experimentiert, will Twitter jetzt ernst machen und befindet sich bereits in einer Testphase. Es soll einen Kauf-Button geben, mit dem die User bequem mobil einkaufen können, so Twitter auf seinem Blog. Um die 28 Partner haben sich gefunden, unter anderem die Sängerin Rihanna, Rapper Eminem, die Modemarke Burberry und die Baumarktkette Home Depot.

An der Börse wurde diese Nachricht schon mal positiv aufgefasst, so stieg die Aktie um circa 2,5 Prozent. Das sind für Twitter sehr gute Nachrichten. Denn Twitter hat derzeit Schwierigkeiten Gewinne einzufahren, da sie sich fast komplett aus Werbeeinnahmen finanzieren. Obwohl zuletzt ein Zuwachs an User verzeichnet wurde.

Bild zu Twitter will Kauf-Button einsetzen
Quelle: Twitter

Mit dem neuen Kauf-Button können auch Einkäufe bei Amazon zuerst einmal leichter erledigt werden. So kann man mit #AmazonCart den eben angeklickten Amazonartikel direkt in seinen Einkaufskorb legen. Allerdings muss der User diesen dann noch bei Amazon bestätigen. User sehen dem Ganzen eher skeptisch gegenüber, denn wer auf diesen Button reagiert, soll zukünftig auch mehr Werbung angezeigt bekommen. Ob das alles dann im Endeffekt auch umgesetzt wird, bleibt abzuwarten.

Über den Autor: Sarah Schneller
Supervising Technician for Dynamic Frontend Development bei Team23 in Augsburg
Profilseite betrachten