Google ermöglicht kostenlose Telefonate via Hangouts

von Sarah Schneller | 0 | 1384 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Über Hangouts, ähnlich dem bekannten Skype von Microsoft , kann man unter anderem auf dem PC Videotelefonate führen. Das funktioniert über eine sogenannte VoIP-Verbindung (Voice over IP). Hierbei werden die beim Telefonieren benötigten Informationen, zum Beispiel Verbindungsaufbau und Sprache, über ein Datennetz, also dem Internet, übertragen. Das macht es möglich kostenlos, auch mobil, zu telefonieren, sofern eine kostenfreie Datenverbindung besteht. Das Datenvolumen außerhalb eines WLAN-Netzes kann aber sehr schnell aufgebraucht sein.

Google hat nun das Telefonieren mit dem Handy über eine solche Verbindung freigeschalten, indem Google Voice in die App Hangouts integriert wurde. Android User müssen hierzu allerdings noch die aktuelle App mit der Version 2.3 und zusätzlich zu dieser App noch den „Hangouts Dialer“ installieren. iOS-Nutzer benötigen lediglich ein Update auf die neueste Version 2.2.0 der Software.

Wenn der Angerufene ebenfalls die App Hangouts auf seinem Smartphone installiert hat, ist das Telefonat kostenlos. Aber auch das Telefonieren in bestimmte Länder, wie zum Beispiel in die USA, ist von Deutschland aus kostenlos. Wie viel ein Telefonat in welche Länder kostet, findet man auf einer extra hierfür eingerichteten Seite von Google . Ein Anruf ins deutsche Mobilfunknetz kostet derzeit noch circa 3 Cent.

Über den Autor: Sarah Schneller
Supervising Technician for Dynamic Frontend Development bei Team23 in Augsburg
Profilseite betrachten