FACEBOOK: Teilen-Button räumt allen Benutzern Nutzungsrechte ein

von Wolfgang Schneider | 0 | 1359 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Wer in Zukunft den Facebook-Button "Teilen" verwendet, räumt damit Facebook selbst und anderen Nutzern Nutzungsrechte des geposteten Inhalts ein. Das Landgericht Frankfurt beschäftigte sich eingehend mit dem Umstand und fällte jetzt diesbezüglich ein Urteil. In diesem Urteil vertritt das Gericht die Auffassung, dass die Bereitstellung des Teilen-Buttons von Facebook bedeutet, dass bei Benutzung des Buttons die Nutzungsrechte der geteilten Inhalte an alle Mitglieder im sozialen Netzwerk übertragen werden.

Vorausgegangen war dem Urteil ein Streit um geklaute Inhalte einer Klägerin, welche der Beklagte inhaltlich eins zu eins in sein Facebook-Profil kopiert hatte. Das Gericht sah hier den Tatbestand der Verletzung der Urheber- bzw Nutzungsrechte der Klägerin als erwiesen an, betonte dabei aber auch, dass bei Benutzung des Teilen-Buttons dieser Tatbestand nicht bestanden hätte. Laut Gericht erteilen die Nutzer durch den Teilen-Button anderen Nutzern die Lizenz zum weiteren Verbreiten deren Inhalte.

Das Urteil ist dabei auch von wesentlicher Bedeutung für andere soziale Netzwerke wie beispielsweise Twitter oder Google Plus. Auch hier dürfte in Zukunft durch das Bereitstellen eines Teilen-Buttons unter den eigenen Beiträgen und Bildern eine Lizenzerteilung zur entsprechenden Bild- und Textnutzung erfolgen.

Das Urteil des Landgerichts Frankfurt wurde vom Rechtsanwaltsbüro Wilde Beuger Solmecke veröffentlicht und kann hier nachgelesen werden.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten