Pixeltracking in Emails - So schützen Sie sich

von Wolfgang Schneider | 0 | 1718 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Pixeltracking in Emails ist inzwischen weit verbreitet und ermöglicht das analysieren von Standort- und Nutzerdaten. Dafür wird von Anbietern wie bspw. Bananatag, Streak oder Yesware ein sogenanntes Tracking-Pixel in die Emails eingebunden. Dieses Pixel ist meist nur 1 x 1 Pixel groß und transparent und wird per HTML automatisch in die versendeten Emails eingebettet. Wird dieses Pixel beim Öffnen der Email von einem Server geladen, wird dies von den Versendern registriert. Darüber können dann neben einfacher Lesebestätigungen auch sensible Nutzerdaten wie Standort des Empfängers, Uhrzeiten und Informationen über Hardware ermittelt werden.

Die Chrome-Erweiterung Uglyemail soll Nutzer nun vor diesem Tracking schützen. Die Erweiterung zeigt an, ob eine empfangene Email ein solches Tracking-Pixel enthält. Dennoch verhindert die Erweiterung selbst nicht, dass das Trackingpixel geladen wird. Dafür gibt es alternative Programme wie beispielsweise Pixelblock für Chrome. Momentan gibt es Uglyemail nur für Chrome in Verbindung mit Gmail. Langfristig soll die Erweiterung aber auch für Firefox und Safari erhältlich sein, so der Entwickler Sonny Tulyaganov.

Gute Email-Clients schützen vor Trackingpixeln

Inzwischen hat man diese Problematik auch bei den meisten E-Mail-Clients erkannt. Viele der Clients bieten inzwischen die Möglichkeit an, das Nachladen von externen Inhalten zu blockieren. Bei vielen Anbietern wird bei einer als verdächtig eingestuften Email, das Nachladen schon automatisch blockiert und erst auf Nachfrage beim Nutzer zugelassen. Allen voran die beiden Marktführer Outlook und Thunderbird.

Wer sich vor dem Tracking in Emails schützen möchte, sollte daher das Nachladen der externen Inhalte bei nicht bekannten Absendern oder Diensten gänzlich vermeiden. Die Uglyemail-Extension für Gmail ist im Chrome Web Store kostenlos erhältlich.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten