Nutzen von Werbeartikeln für Jungunternehmer und Start-ups

von Alexander Jahn | 0 | 2450 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Bild zu Nutzen von Werbeartikeln für Jungunternehmer und Start-ups
© Melpomene Fotolia.com

1. Reichweite gezielt erhöhen

Werbeartikel bieten Jungunternehmern den Vorteil, dass sie ihren Einsatz nach und nach ausbauen können. Während man am Anfang größtenteils auf bedruckte Streuartikel zurückgreifen kann, um Kunden zu akquirieren, können später hochwertigere Werbegeschenke verteilt werden, wenn dafür mehr Geld zur Verfügung steht. So können Gründer nach und nach die Reichweite ihres Start-ups und so auch dessen Bekanntheit deutlich erhöhen und aus Neukunden werden auf diese Weise später treue Bestandskunden. Da bedruckte Werbeartikel die firmeneigene Corporate Identity repräsentieren, speichern außerdem Zielgruppen und potenzielle Kunden das unverkennbare Erscheinungsbild der frisch gegründeten Firma im Gedächtnis ab.

2. Langzeitwirkung

Im Vergleich zu anderen Werbeträgern fällt auf, dass etwa die Hälfte aller deutschen Firmen im Hinblick auf die Kundenkommunikation auf das Verteilen von Werbeartikeln setzt. Das hat den Grund, dass sie gegenüber anderen Werbemaßnahmen einen entscheidenden Vorteil bieten: Sie ermöglichen einen langanhaltenden Werbeeffekt. Andere Werbemaßnahmen erreichen meist nur wenige Sekunden lang die Aufmerksamkeit ihrer Empfänger. Individualisierte Werbeartikel hingegen werden im Durschnitt über ein Jahr benutzt und werben während dieser Zeit durchgehend für das Unternehmen. Das liegt daran, dass Werbeartikel ihre Empfänger nicht nur mit Informationen überfluten, sondern dass sie ihnen einen konkreten Nutzen bieten. Mit der Zeit kann sich das durchaus positiv auf das Unternehmensimage auswirken.

Bild zu Nutzen von Werbeartikeln für Jungunternehmer und Start-ups
© Olivier Le Moal Fotolia.com
Einsatzbereiche von Werbeartikeln

Grundsätzlich kann so gut wie jedes Produkt ein Werbemittel für ein Unternehmen darstellen. Das macht Werbeartikel auch so besonders vielfältig. Genauso können sie im Grunde auch in allen Marketing- und Kommunikationsbereichen eines Unternehmens eingesetzt werden:

✓ Eventmanagement
✓ Mitarbeiterkommunikation
✓ Kundenakquise
✓ Kundenbindung
✓ Verkaufsförderung
✓ Pflege von Geschäftsbeziehungen

Werbeartikel können darüber hinaus viele verschiedene Aufgaben erfüllen. Sie dienen beispielsweise als

  • Streuartikel beim Messestand für Neu- und Bestandskunden
  • als Gewinn bei einer Tombola oder
  • als kleines Abschiedsgeschenk für Mitarbeiter.

Ganz egal wie sie eingesetzt werden – Werbegeschenke helfen dabei, zwischen Kunden und Unternehmen eine persönliche Bindung aufzubauen. Damit das gelingt, müssen sich Unternehmer vorab jedoch gut überlegen, welche Produkte sie am besten einsetzen und wie sie sie gestalten.

Bei der Auswahl von Werbeartikeln auf Qualität achten

Grundsätzlich gilt, dass Werbeartikel sich durch eine gute Qualität auszeichnen sollten. Idealerweise werden sie so ausgewählt, dass sie zum Unternehmen und zur Marke passen. Zu den wichtigsten Eigenschaften von Werbegeschenken zählen neben einer guten Qualität außerdem Originalität und ihr praktischer Nutzwert. Nur wenn sie diese Kriterien erfüllen, können sie ein Unternehmen angemessen repräsentieren. Wichtig ist, sich vor Augen zu halten, dass die Auswahl eines Werbeartikels viel über das werbende Unternehmen verrät. Das bedeutet, dass Empfänger auch eventuelle Mängel am Produkt automatisch negativ auf die Marke und deren Leistungen übertragen.

Die beliebtesten Werbeartikel der Deutschen

Nach wie vor verkaufen sich altbewährte Werbeklassiker am besten. Besonders beliebt sind zum Beispiel Schlüsselbänder. Sie bieten den Vorteil, dass sie in den unterschiedlichsten Materialien gefertigt werden können – von Polyester über Satin bis hin zu Bambus. Besonders zum Jahresende hin sind in Deutschland beispielsweise aber auch Kalender sehr begehrt. Preiswerte Produkte wie beispielsweise Bonbons, Blumensamen oder Kugelschreiber kommen meistens im Endkundengeschäft zum Einsatz, während im B2B-Bereich gerne auch auf teurere Produkte wie Brieftaschen oder gravierte Füllfederhalter zurückgegriffen wird. Zu den beliebtesten Werbegeschenken der Deutschen zählen insbesondere Schreibutensilien wie Kugelschreiber und Bleistifte. Je nach Budget können sie ebenfalls in besonders hochwertiger Form eingesetzt werden. Möchten Unternehmer Schreibgeräte und Stifte individuell mit ihrem Firmenlogo oder ihrem Werbeslogan bedrucken lassen, dann ist reidinger.de der richtige Ansprechpartner. Hier hat man die Möglichkeit, den eigenen Werbestift mit einem Online-Konfigurator schnell und einfach nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten.

Auch Werbeartikel, die gesellschaftlichen Trends folgen, werden immer beliebter. Hierzu zählen insbesondere Produkte aus dem elektronischen und digitalen Bereich. Zu echten Trendartikeln sind mittlerweile die Powerbanks geworden, da sie ihren Empfängern einen besonders hohen Nutzwert im Zeitalter der Digitalisierung bieten. Deshalb werden sie heute häufig an Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner verteilt. Die Werbebranche wird aber auch stark vom neuen Umweltbewusstsein beeinflusst, weshalb der der ökologische Aspekt von Werbeartikeln mehr und mehr in den Vordergrund rückt. Taschen zu Promotionszwecken werden zunehmend aus Baumwolle oder Jute hergestellt und sogar kleine Aufmerksamkeiten in Form von Süßigkeiten sind mittlerweile in Bio-Qualität erhältlich.

Über den Autor: Alexander Jahn
Master Officer of Fussy Digital Interface Creation Design & Konzeption Master of Arts
Profilseite betrachten