Neuigkeiten nach Tags durchforsten

Es werden alle News im Bereich Portal , die mit folgenden Tags markiert sind, aufgelistet:

NSA: Spionage von Anti-Viren-Herstellern

Der US-Amerikanische Geheimdienst NSA und das britische Gegenstück GCHQ wollen offensichtlich erfahren, wie sie bei einem Angriff auf Rechner den Virenschutz umgehen können. Auch der deutsche Hersteller Avira ist von der Spionage betroffen. lesen...

BND schränkt Kooperation mit NSA ein

Die Bundesregierung hat nun erstmals Konsequenzen aus der aktuellen BND-Affäre gezogen. Momentan werden deutlich weniger Daten an den US-Geheimdienst übertragen. lesen...

Internet-Konzerne stellen Forderungen an US-Regierung

In einem offenen Brief haben nun acht große Internetkonzerne, u.a. Microsoft und Google, Forderungen an die US-Regierung unter Barak Obama gestellt. Sie fordern unter anderem die Regierung dazu auf, die Befugnisse der Geheimdienste einzuschränken. lesen...

NSA sammelt Daten direkt aus der Cloud

Eine weitere Enthüllung Edward Snowdens hat nur erneut für Diskussionstoff gesorgt. Laut Snowden verschafft sich die NSA direkten Zugang zu den internen Clouds von Yahoo und Google, indem sie die Leitungen zwischen den Rechenzentren anzapfen. lesen...

Webmail-Adressen von Bundestagsabgeordneten gesperrt

Der Spam-Dienst des Bundestages hat vorübergehend alle Webmailadressen des amerikanischen Email-Anbieters United Internet für seine Abgeordneten gesperrt. Dies betrifft besonders Web.de- und GMX-Mail-Adressen. lesen...

Spähangriff auf belgische Telefongesellschaft

Jetzt wurde öffentlich, dass die belgische staatliche Telefongesellschaft Belgacom Opfer eines umfangreichen Spähangriffs geworden ist. Die belgische Staatsanwaltschaft ermittelt und vermutet dahinter sogar internationale staatliche Spionage. lesen...

NSA hat Zugriff auf iOS, Android und Blackberry OS

Jetzt wurde bekannt, das die NSA eigene Arbeitsgruppen für die bekanntesten mobilen Betriebssysteme hat. Sie sollen Zugriff auf sensible Daten wie Kontaktlisten, SMS und E-Mails haben. lesen...

Bundestag lässt Petition gegen Spionageprogramm Tempora nicht zu

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages hat jetzt eine Petition der Piraten-Partei gegen das britische Überwachungsprogramm Tempora blockiert. Indes wurden neue Informationen zu dem britischen Spionageprogramm veröffentlicht. lesen...

Deutsche stehen BIG DATA inzwischen sehr kritisch gegenüber

Durch den Spionageskandal der USA sehen immer mehr Deutsche das Sammeln und Analysieren von Nutzerdaten im großen Stil (Big Data) als kritisch an. Eine aktuelle Umfrage von T-Systems verdeutlicht dies. lesen...

Vertrauen schwindet: NSA-Skandal kostet betroffene Anbieter Milliarden

Der NSA-Skandal kann die betroffenen Cloud-Anbieter wie Microsoft, Google und Amazon über 35 Milliarden US-Dollar kosten. Schuld ist das, durch die Spionageaffäre gesunkene Vertrauen der Nutzer, vor allem im Ausland. lesen...

PRISM soll lediglich Pläne für Anschläge verhindert haben

Bundesinnenminister Friedrich hatte nach seinem USA-Aufenthalt behauptet, dass durch das Spionageprogramm PRISM konkret fünf geplante terroristische Anschläge in Deutschland verhindert wurden. Dies wurde jetzt von einem Regierungssprecher dementiert. lesen...

Upstream: US-Geheimdienst zapft auch Glasfaserkabel an

Eine jetzt aufgetauchte Folie aus einer Top-Secret-Präsentation der NSA belegt, dass der US-Geheimdienst neben dem Auslauschen der Internetserver durch das Überwachungsprogramm PRISM auch Glasfaser-Unterseekabel abhört. lesen...

Deutsche Post kooperiert mit US-Behörden

Jetzt wurde bekannt, dass auch die Deutsche Post mit den US-Sicherheitsbehörden kooperiert. Die Daten, welche die Post in ihren Sortieranlagen beim Scannen der Briefe erhebt, sollen an die US-Behörden weiter gegeben werden. lesen...

USA Spionage: Auch Briefe werden gescannt

Immer mehr Details werden zum US-Spionageskandal bekannt. Die USA überwacht neben E-Mails sogar die Post, indem Fotos von allen Briefumschlägen gemacht werden. lesen...

US-Spionageskandal: NSA-Techniker spielte Dokumente den Zeitungen zu

Jetzt wurde bekannt, dass ein 29-Jahre alter Techniker das NSA-Spinageprogramm Prism öffentlich gemacht hat. Er spielte den amerikanischen Zeitungen ausgewählte Dokumente zu, welche den Spionagesskandal ins rollen brachten. lesen...

Spioniert die NSA Nutzer von Microsoft, Google und Facebook aus?

Amerikanische Zeitungen berichteten jetzt, dass der amerikanische Nachrichtendienst NSA angeblich schon seit 2007 Zugriff auf die Benutzerdaten großer Internetfirmen hat. Die Unternehmen dagegen weisen diesen Vorwurf wehement zurück. lesen...