Neuigkeiten nach Tags durchforsten

Es werden alle News im Bereich Portal , die mit folgenden Tags markiert sind, aufgelistet:

YouTube und GEMA: Einigung nach langem Rechtsstreit

Das Videoportal YouTube und die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte kurz „GEMA“ haben nach eigenen Aussagen, nun schlussendlich ihren sieben Jahre lang andauernden Rechtsstreit über die Vergütung von Künstlern, beigelegt. lesen...

Youtube setzt HTML5 als Standard

Youtube hat für die meisten Browser den Video-Tag von HTML5 als Ersatz für Flash eingeführt. Youtube-Videos sollen dabei eine effizientere Videocodierung erhalten und dem Nutzer viele Vorteile ermöglichen. lesen...

Amazon übernimmt Twitch.tv

Für eine Ablösesumme in Höhe von rund einer Milliarde Dollar kam der Online-Händler nun Google zuvor und sicherte sich somit einen Dienst, der über das ursprüngliche Geschäftsmodell hinaus geht. lesen...

Youtube überarbeit Sperrtafeln und blockiert weniger US-Musikvideos

Nach dem Urteil des Münchner Landgerichts hat Google die Sperrtafeln zur Gema überarbeitet. Youtube-Sprecherin Mounira Latrache erklärt zudem warum viele US-Musikvideos gar nicht mehr blockiert sind. lesen...

Frankreich: Google erhält Höchststrafe wegen Nutzerdatensammlung

Die nationale französische Datenschutzbehörde CNIL hat Google nun wegen mehrfachen Verstößen gegen die französischen Datenschutzgesetze eine Höchststrafe von 150.000 € auferlegt. lesen...

Internet-Konzerne stellen Forderungen an US-Regierung

In einem offenen Brief haben nun acht große Internetkonzerne, u.a. Microsoft und Google, Forderungen an die US-Regierung unter Barak Obama gestellt. Sie fordern unter anderem die Regierung dazu auf, die Befugnisse der Geheimdienste einzuschränken. lesen...

Youtube: Einigung mit schweizer Verwertungsgesellschaft Suisa

Youtube hat nun mit der schweizerischen Verwertungsgesellschaft SUISA eine Einigung erziehlt. Die Einigung zum Urheberrecht betrifft neben der Schweiz auch andere Länder. lesen...

Google blockiert erneut Microsofts Youtube-App

Erneut hat Google die von Microsoft für Windows-Phones entwickelte Youtube-App blockiert. Wieder einmal sind die Fronten zwischen den beiden Konzernen deutlich verhärtet. lesen...

Telekom: Wer als Anbieter zahlt, wird nicht gedrosselt

Die Deutsche Telekom hat nun weiter Stellung zu ihren DSL-Drosselungsplänen genommen. So sollen Dienste wie beispielsweise Youtube zahlen, um von der Datendrosselung ausgenommen zu werden. lesen...

YouTube stellt auf WebM um

YouTube stellt seinen kompletten Video-Content auf das Open Source Format WebM um. Damit will man nicht nur unabhängig von allen Plattformen werden, auch die Darstellungsmöglichkeit soll für User mit leistungsschwachen Geräten verbessert werden. lesen...

Google verursacht mehr als 6% des Internetverkehrs

Google ist für 6,4 Prozent des gesamten Internetverkehrs verantwortlich. Rund ein Prozent mehr als noch im Januar 2010. Wäre der Suchmaschinenbetreiber ein Internetprovider, dann wäre das Unternehmen weltweit das zweitgrößte. lesen...

DivX greift Adobes Flash Player an

DivX kündigte auf der IFA einen neuen Webplayer an, der Adobes Flashplayer verdrängen soll und dabei wesentlich leistungsschonender agiert als Adobes Flashplayer. Der DivX Webplayer wird dabei als Browser Erweiterung angeboten. lesen...

Gnash - Freier Flash Player in neuer Version

Gnash in Version 0.8.8 soll nun alle Youtube-Videos abspielen können und verwendet die Media-Frameworks Gstreamer und FFMpeg. Als Renderer kommt je nach Bedarf Cairo, OpenGL oder AGG (Anti Grain Geometry) zum Einsatz. lesen...

Das neueste Patent von Google: Spiele auf Basis von Videos

Die Anwälte von Google haben jetzt beim Patentamt der USA einen Patentantrag für ein" webbasiertes System zur Generierung interaktiver Spiele auf Basis von digitalen Videos" eingereicht. lesen...

Youtube in HTML5

Google hat sein Online Videoportal Youtube in HTML 5 vorgestellt. Die HTML5 Version kommt gänzlich ohne Adobe Flash aus. lesen...

Google und Universal planen neues Musikportal

Nachdem Anfang April die deutsche Youtube Seite "youtube.de" alle Musikvideos aufgrund eines ausgelaufenen Vertrages mit der GEMA sperren musste, plant Google nun ein externes Musikportal namens VEVO mit dem amerikanischen Musikkonzern Universal. lesen...

Youtube wohl mit 470 Millionen Dollar Verlust

Wirtschaftlich arbeitet das weltgrößte Videoportal Youtube noch lange nicht. So soll das von Google gekaufte Unternehmen im Jahre 2009 wohl immer noch rund 470 Millionen Dollar Verlust einbringen. lesen...

[Weekly Roundup] 3. Januarwoche 2009

Das Weekly Roundup gibt eine Übersicht über wichtige Geschehnisse im und ums Web, die nicht gesondert betrachtet werden. Dieses Mal: Verkaufsabschluss von Basic Thinking, Drupal 6.9, Opera 10 alpha, 20 Jahre Web und Google Neuigkeiten. lesen...

Hollywood steigt bei YouTube ein

In den letzten Wochen wurde bereits viel spekuliert. Jetzt wurde bestätigt das die MGM-Filmstudios zukünftig Filmausschnitte, Serien und komplette Spielfilme über das Videoportal YouTube ausstrahlen möchte. lesen...