HP LaserJet 1000 unter Ubuntu 8.10 zum Laufen bringen

von Frances ! | 0 | 4003 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Leider werden heutzutage im Zeitalter der heterogenen Betriebssysteme Drucker immer noch nicht für alle Systeme konzipiert, so dass manch einer schnell verzweifelt, wenn er seinen heiß geliebten Drucker nicht zum Drucken bekommt, weil es keine Treiber für das Betriebssystem gibt.

Glücklicherweise gibt es nette Menschen, die sich solcher Probleme annehmen und in Eigenregie Treiber-Bibliotheken erstellen.

Doch was machen, wenn der Drucker erkannt wird, aber nicht seinen Dienst antreten will?

Ich benutze seit Jahren den HP LaserJet 1000, der neben sehr günstigen Druckkosten, Ausdrucke in guter Qualität bringt und fix dazu ist.

Im Folgenden habe ich euch eine HOW TO-Liste angefertigt, die euch helfen soll den HP LaserJet 1000 unter Ubuntu 8.10 (bei 8.04 hat es auch funktioniert) zum Drucken zu bringen:

  1. Geht auf http://foo2zjs.rkkda.com/ und befolgt die Anweisungen, die unter Download and Install (ein wenig nach unten scrollen) niedergeschrieben sind. Es ist wichtig, dass ihr genau jeden Punkt durchgeht, es ist aber auch recht einfach. Merkt euch wohin die Firmware gespeichert wurde! Die brauchen wir später noch.
  2. Als Root editiert ihr die Datei /etc/cups/printers.conf. Das könnt ihr, indem ihr sudo gedit /etc/cups/printers.conf in die Konsole eintippt. Achtung: Hier wird ein root-Passwort benötigt.
    Sucht nach DeviceURI und gebt dahinter file:///dev/usb/lp0 an! (Dieser Eintrag ist erst möglich, wenn ihr Schritt 1 befolgt habt)
  3. Rechner neustarten (in englischen Foren stand, dass sudo /etc/init.d/cupsys restart reichen würde, hat bei mir allerdings nie funktioniert, deshalb lieber mal Kiste neustarten)
  4. Wenn der Rechner wieder komplett hochgefahren ist, zieht ihr den USB-Stecker des Druckers am Rechner und steckt ihn wieder rein. Ihr müsstet dann kurz Festplattengeräusche hören.
  5. Jetzt in die Konsole und folgenden Befehl eingeben:
    cat /gemerktes/verzeichnis/sihp1000.img > /dev/usb/lp0
  6. Jetzt sollte euer HP LaserJet 1000 ein wenig arbeiten (Firmware wird aufgespielt) und nach ein paar Sekunden ist er betriebsbereit.

Leider gibt es einen kleinen Haken. Die Firmware muss jedes Mal neueingespielt werden, wenn der Drucker vom Strom entfernt wurde. Das betrifft die Punkte 4 - 6.

Über den Autor: Frances !
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten