Zum Inhalt springen
5449a18a37bc4a299017dc17708f99bf 1blu AG

Die 1blu AG mit Firmensitz in Berlin und Rechenzentrum in Frankfurt am Main. Sie betreut ihre ca. 300.000 Kunden seit 2007 und ist damit zwar nicht mehr sehr jung, aber verhältnismäßig neu unter den etablierten Hostern in Deutschland. Dem Webauftritt sieht man das eher nicht an. 1blu kommt recht altbacken rüber. Deswegen sind wir umso mehr gespannt auf das Angebot.

Inhaltsverzeichnis

Shared Hosting bei 1blu

hoster 1blue webhosting 1blu AG

Dumpingpreise bei 1blu? Solche Angebote sieht man bei 1blu immer wieder. Hostingpakete, sogar Managed Hosting schon ab 1 EUR monatlich? Da schauen Sparfüchse gerne genauer hin. Hier das Shared Hosting-Angebot:

hoster-1blue-shared-hosting

Das Performance Paket M bietet eine Menge Features. Vor allem für 1 EUR monatlich. Dieser Preis gilt jedoch nur für die erste Vertragslaufzeit. Laut Kleingedrucktem also für die ersten drei Monate. Danach kostet der Tarif 8,90 EUR monatlich. Immerhin gibt es keine Einrichtungsgebühr wie bei den drei größeren Paketen Performance Paket L, XL und XXL. Hier werden 6,90 Einrichtungsgebühr fällig.

Eine Geld-zurück-Garantie finden wir bei 1blu leider nicht. Man ist direkt für 3 Monate gebunden. Sollte man das Risiko eingehen? Schauen wir mal genau auf die Features:

  • 80 GB ist im kleinsten Tarif großzügig bemessen. Ebenso 250 GB bei XXL. Sowohl der Webspace als auch die Datenbanken liegen auf NVMe-SSDs. Immerhin kommen hier noch 75 GB zusätzlicher Speicher zum Webspace hinzu, die als Cloud-Speicher genutzt werden können.
  • E-Mail-Speicher ist im günstigsten Tarif mit 40 GB großzügig bemessen. Die höheren Tarife haben aber nur 80 GB.
  • Es gibt eine angemessene Anzahl von Domains zu den Tarifen. Auch externe Domains lassen sich in den DNS-Einstellungen hinzufügen. Allerdings nur von anerkannten Domainendungen wie de/com/net/org/info/name/biz/eu/at.
  • Mit 1blu-SEO-Master „Basic“ steht eine SEO-Software (von Poistionly) in einer abgespeckten Variante zur Verfügung.
  • 1blu weißt mehrfach auf die eigene Webkonferenz-Software BigBlueButton hin, bei der aber auch nur 8 Teilnehmer erlaubt sind. Braucht man das in Zeiten von WhatsApp, Google Meet, Zoom etc. noch? Immerhin läuft hier der Traffic nur über Deutschland. Aus Datenschutzgründen könnte es tatsächlich interessant sein.
  • Der Traffic ist unbegrenzt. Es gibt tägliche Backups mit 14 Speicherständen.

Auf der technischen Seite hat 1blu auch einiges zu bieten: SSH/SFTP sind aktiviert. Cronjobs gehen. Unbegrenzte Datenbanken sind immer lokal auf der gleichen Maschine und sind so, so schnell wie möglich. Als Programmiersprachen stehen neben vielen PHP-Versionen auch Perl und Python zur Verfügung. Es gibt sogar einen Compiler. So kann der Kunden fehlende Software aus Quellcode-Paketen nachinstallieren. Bestimmt nur etwas für Geeks, aber ein nettes Feature.

Immerhin lassen sich kostenlose Let’s Encrypt-Zertifikate nutzen. Ein Pluspunkt für 1blu.

Neben WordPress lassen sich noch Dutzende weiterer Pakete über die 1blu-easyApps installieren:

hoster 1blue easyapps 1blu AG

Es fällt in dieser Liste und auf Website von 1blu auf, dass gewisse Bereiche schon lange nicht mehr aktualisiert wurden. Zum Beispiel heißt die Webanalyse-Software schon seit 2018 (Stand Heute 2022 Januar) Matomo. Vier Jahre Zeit, um die Website zu aktualisieren, sollten eigentlich reichen.

Unsere Einschätzung des Shared Hostings bei 1blu

Das Shared Hosting-Angebot von 1blu ist solide. In vielen Details noch wie vor 10 Jahren. Das muss nicht unbedingt schlecht sein, wenn die Basis-Leistungen stimmen. So gefällt zum Beispiel sehr gut, dass alle Daten mittlerweile auf schnellen SSDs liegen. Das Angebot sieht auf den ersten Blick sehr günstig aus, ist aber im Vergleich eher im Mittelfeld. Die Lockangebote mit 1 EUR gelten meist nur in den ersten Monaten und danach gibt es ganz normale Hosting-Preise.

WordPress-Hosting bei 1blu

Ein dediziertes WordPress-Hosting gibt es bei 1blu aktuell nicht. Das Unternehmen scheint da die Zeichen der Zeit nicht wirklich wahrzunehmen. Jetzt kann man natürlich sagen, dass dies rein technisch gesehen auch gar nicht notwendig ist. Und das stimmt auch. WordPress-Sites lassen sich ohne Probleme bei 1blu im Shared Hosting hosten. Allerdings müssen Hostinganbieter heutzutage jede Gelegenheit nutzen, sich von der Konkurrenz abzuheben. Zum Beispiel durch Zugabe von Software oder anderen Boni, die das Leben des WordPress-Site-Betreibers etwas versüßen.

Dedizierte Server bei 1blu

hoster-1blue-dedicated-hosting

Mit ausverkauften Tarifen zu werben, macht auf uns keinen besonders guten Eindruck. Hoffentlich haben es die verbleibenden Tarife dann so wirklich in sich. Sonst müssen wir zu einem anderen Hoster gehen.

Der Einstiegspreis von 69 EUR monatlich ist bei gebotener Hardware-Ausstattung noch akzeptabel. Eine XEON-CPU, aber nur 16 GBs und nur HDDs. Immerhin 2 TB Massenspeicher im RAID-1-Verbund.

Vorstinalliert wird Ubuntu 18.04 LTS aber eine Plesk Lizenz ist nur im ersten Monat kostenlos. Autsch. Je nach Anzahl der Domains kostet das zwischen 6,88 und 19,85 EUR monatlich zusätzlich. Es lassen sich aber auch eigene Linux- oder Windows-Systeme installieren und Plesk braucht man ja auch nicht unbedingt.

Jeglicher Traffic ist inklusive und angebunden ist der Server über 1 Gbit/s. Außerdem gibt es mehrere IP-Adressen.

Der nächste Tarif für 99 EUR monatlich bietet mehr 4 TB HDD-Speicher und außerdem zwei schnelle, aber kleine SSDs. So lassen sich wenigstens das Betriebssystem und bestimmte Dateien, die oft abgerufen werden, schneller auf diesen SSDs hosten.

Unsere Einschätzung Dedizierte Server bei 1blu

Leider gibt es aktuell nur zwei Tarife zu Auswahl. Hoffentlich kommen die anderen beiden Tarife bald wieder hinzu. Es gefällt, dass 1blu hier eine Mischung aus HDDs und SSDs in einem Server anbietet. Viele Hoster trennen dies und bieten zwei Tarife an, was im Prinzip nicht notwendig ist, wie 1blu demonstriert. Die meisten Server profitieren nämlich am meisten von einer Mischung.

Die Server-Hardware ist von Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen, aber nicht revolutionär. Dennoch lassen sich darauf natürlich zuverlässig einer Menge Sites hosten oder auch das ein oder andere große Projekt.

Weitere Hostingangebote von 1blu

Neben dem Standard-Angebot von Shared Hosting und dedizierten Servern bietet 1blu diverse weitere Dienste:

  • Die Homepagepakete sind für Einsteiger gedacht. Hier finden Interessenten tatsächlich nochmal ein paar sehr interessante Pakete, die das Shared Hosting ergänzen.
  • Managed Server sind bei 1blu virtuelle Server.
  • Das 1blu-Drive „Business“ möchte Konkurrenz zu Dropbox und Co für 12,90 EUR monatlich für 250 GB Speicher sein. In gewissen Fällen und für bestimmte Kunden könnte das Sinn ergeben, denn immerhin ist der Speicher in Deutschland.
  • Im Business-Hosting können sich Geschäftskunden individuelle Angebote erstellen lassen. Zum Beispiel für individuelle Managed Hosting-Lösungen, private Cloud-Lösungen, Hosting/Housing einzelner Server bis hin zum kompletten IT-Outsourcing, hochverfügbare Server-Cluster, Firewall/Security und Netzwerke etc.

Fazit Hosting bei 1blu

Auch wenn 1blu immer noch aussieht, als hätten sie Homepage und Tarife seit 2010 nicht mehr aktualisiert, das Angebot selbst ist grundsolide. Nicht alle Kunden wollen immer das Neuste vom Neuen. Konservative Kunden passen also wirklich gut zu 1blu. Ohne Geld-zurück-Garantie testen Sie am besten aber erstmal die Tarife auf monatlicher Basis.

Nach oben