Die Alfahosting GmbH wurde bereits im September 1999 gegründet. Seit 2017 ist sie eine 100-prozentige Tochter der dogado GmbH. Seit Gründung und bis zur Übernahme hat sie über 200.000 Kundenverträge eingesammelt. Alfahosting bietet Webhosting für Einsteiger und Profis zugleich. Da freuen wir uns schon darauf, die Tarife im Detail zu beleuchten. Vor allem ist natürlich interessant, inwiefern die Tarife sich vom dogado-Angebot unterscheiden.

Inhaltsverzeichnis

Shared Hosting bei Alfahosting

hoster-alfahosting-shared-hosting-jaehrlich

Erst mal ist natürlich lobenswert, dass SSD in allen Tarifen als Massenspeicher zur Verwendung kommt. Hier bei den jährlichen Tarifen gibt es den günstigsten bereits für 3,99 € monatlich. Bei über 75 GB Speicherplatz kann man sich bei diesem Preis nicht beschweren. Zehn MySQL-Datenbanken sind mehr als genug für den Start. Auch bietet nicht jeder andere Hoster bereits im kleinsten Tarif kostenlose Let’s Encrypt-Zertifikate. SSH-Zugang und Zugriff auf die Skriptsprachen PHP, Ruby, Python u. a. gibt es auch.

Ähnlich wie bei dogado ist die Anzahl der Inklusiv-Domains recht hoch. Zehn Domains für 19,99 € monatlich im Jahrestarif sind einfach attraktiv. Da werden die meisten Kunden gar keinen separaten Domain-Anbieter mehr benötigen.

Die Performance klassifiziert Alfahosting mit Sternen von 1-5. Das gliedert sich folgendermaßen auf:

  • 1 Punkt: (Multi L v2): 110% CPU-Limit, 512 MB RAM, 256 MB memory_limit und 300 Sek. max_execution_time
  • 2 Punkte: (Multi XL v2): 170% CPU-Limit, 2 GB RAM, 512 MB memory_limit und 600 Sek. max_execution_time 
  • 3 Punkte: (Business L v2): 230% CPU-Limit, 5 GB RAM, 768 MB memory_limit und 900 Sek. max_execution_time 
  • 5 Punkte: (Business XL v2): 310% CPU-Limit, 10 GB RAM, 1024 MB memory_limit und 900 Sek. max_execution_time

Für den Laien ist nicht klar, was 310 % CPU-Limit tatsächlich bedeuten. Hier eine bessere Referenz anzugeben, wäre wahrscheinlich hilfreich. Git-Unterstützung gibt es erst im teuersten Tarif und Cronjobs in allen, ausser dem kleinsten Tarif.

hoster-alfahosting-shared-hosting-emails-jaehrlich

Das E-Mail-Angebot ist mit dem von dogado ebenfalls identisch. Sehr zur Freude der Kunden, denn im höchsten Tarif ist die maximale Postfachgröße unbegrenzt. Das dürfte Extrem-Mailer sehr freuen. Denn so ein Angebot ist unter den Webhosting-Anbietern doch eher unüblich. Die würden gerne mit dem E-Mail-Hosting noch ein paar Euro hinzuverdienen. Nicht so Alfahosting und dogado. Lobenswert.

Unsere Einschätzung des Shared Hostings bei Alfahosting

Neben dem sehr großzügigen E-Mail-Angebot ist das Hosting-Angebot von Alfahosting einfach zu verstehen, großzügig genug, sodass tatsächlich für Anfänger und sagen wir mal fortgeschrittene Kunden etwas dabei ist. Liebes Alfahosting, Profis setzen doch dann lieber auf eigene Server. Aber vielleicht haben wir ja unterschiedliche Auffassungen davon, was im Hosting ein Profikunde ist.

Eine Geld-zurück-Garantie konnten wir leider nicht finden. Daher empfehlen wir erst mal einen monatlichen Tarif abzuschließen, um alles in Ruhe zu testen. Es ist immer sicher eine Einrichtungsgebühr in Kauf zu nehmen, als nachher enttäuscht dazustehen und ein ganzes Jahr lang etwas abzustottern, was man gar nicht mehr verwendet.

WordPress-Hosting bei Alfahosting

Alfahosting bietet kein eigenständiges WordPress-Hosting an. Obwohl der Hoster einer der Vorreiter war, wenn es um 1-Klick-Webanwendungen geht. Selbstverständlich lassen sich WordPress-Sites auch auf dem ganz normalen Shared Hosting-Angebot hosten. Ein paar zusätzliche Boni für WordPress-Website-Betreiber wären aber ganz nett. Vielleicht gibt es bei Alfahosting deswegen kein WordPress-Hosting, weil es mit dem Angebot der Mutter dogado konkurrieren würde. Das ist eigentlich sehr schade. Denn hier bestünde die Möglichkeit, zu testen, ob ein anderes WordPress-Hosting-Angebot eventuell beim Zielpublikum besser ankommt.

Dedizierte Server bei Alfahosting

Alfahosting hat zwei Angebote für Dedicated Server. Eines für die Einsteiger genannt Pro. Das andere für Kunden mit wirklich hohen Anforderungen genannt Premium. Grundsätzlich werden dabei alle Server in Deutschland gehostet.

hoster-alfahosting-dedicated-hosting-pro-monatlich

Server in der Pro-Liga verfügen dabei nicht über Hardware-RAID. Als Serversystem kommt hier das Modell Dell Power Edge R230 zum Einsatz. Als CPU ist Intel Xeon E3-1220 v5 verbaut. Nur die RAM-Ausstattung unterscheidet sich in den Tarifen zwischen 8, 16 und 32 GB.

Alfahosting macht in der Tarifbeschreibung keine direkte Aussage darüber, genau welche Hardware hier in den Surfern verbaut wird. Bis man auf einen versteckten Link in den Detailbeschreibungen klickt, erst auf PowerIndex und dann auf „Hier“.

hoster-alfahosting-dedicated-hosting-powerindex

Daraufhin erhält man eine genaue Erklärung und Formel, wie der PowerIndex berechnet wird. (Ein Klick auf eine Punktzahl geht auch.)

hoster-alfahosting-dedicated-hosting-powerindex-formel

Sehr interessante Formel!

hoster-alfahosting-dedicated-hosting-powerindex-vergleich

Im gleichen Fenster erfährt der Interessent wie die Konkurrenzangebote beim Powerindex abschneiden. Hier sind Angebote von 1&1, Strato und Hetzner in einer Tabelle aufgelistet.

Alfahosting möchte mit dem Powerindex anscheinend auf eine nachvollziehbare und objektive Art und Weise demonstrieren, dass es im eigenen Haus für vergleichbare Preise immer bessere Performance gibt. Das ist eine fantastische Idee und wir würden uns wünschen, dass mehr Hoster ihre Hardware nach einem ähnlichen Schema vergleichbar machen.

Ein Problem mit diesen Daten: Preise und Angebote wurden das letzte Mal im Februar 2017 aktualisiert. Das ist jetzt fast fünf Jahre her. Für diese Daten dürfte sich also niemand mehr interessieren. Es ist schade das Alfahosting das nicht etwas mehr in den Vordergrund stellt und diese Liste aktualisiert. Schließlich lässt sich alles objektiv nachvollziehen.

hoster-alfahosting-dedicated-hosting-premium-monatlich

Die Kunden in der Premium-Liga bekommen Hardware-RAID. Als Serversystem kommt hier das Modell Dell Power Edge R430 zum Einsatz. Als CPU kommt bei allen Tarifen Intel Xeon E5-2630 v3 zum Einsatz. Von L bis XXL gibt es 64 GB RAM und MAX hat 128 GB RAM.

Alle Server sind via KVM-Fernzugriff erreichbar. So kann man auch schon auf den Server zugreifen, bevor er in das Betriebssystem gebootet hat. Das ist im Fehlerfall oder bei einer Neuinstallation sehr praktisch.

Übrigens entfällt die Setup-Gebühr schon bei einer Laufzeit von drei Monaten. Nicht erst bei Jahreslaufzeit wie bei vielen anderen Hostern. Die Tarife werden auch um zehn Euro monatlich günstiger. Das ist fair!

Unsere Einschätzung Dedizierte Server bei Alfahosting

Das Angebot für dedizierte Server bei Alfahosting ist solide. Besonders gut gefällt dabei, dass es für jeden Budgetlevel attraktive Server gibt. Mit gerade einmal 300 € monatlich im höchsten Tarif hat das Angebot Dedicated MAX ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier zeigt sich auch, warum es bei dogado kein ausgefeiltes Angebot für dedizierte Server gibt. Die scheinen alle bei Alfahosting zu liegen. Gut zu wissen.

Ein Punkt in den Detailbeschreibungen hat uns jedoch stutzig gemacht. Hier sollte jeder Interessent vorher einmal mit Alfahosting sprechen, was das genau bedeutet: Gemeint ist die garantierte Peak-Bandbreite. Hier steht zum Beispiel:

Bei dauerhafter Überschreitung der genutzten Bandbreite von 100Mbit/s im Wochenmittel behält sich die Alfahosting GmbH das Recht vor, die Bandbreite auf 20Mbit/s zu limitieren. Diese Drosselung kann nach Rücksprache mit Alfahosting wieder aufgehoben werden.

Auch wenn alle Hoster sagen, dass der Traffic im Prinzip unbegrenzt ist, so ist das in der Praxis oft nicht wahr. Wer wirklich eine gigantische Menge an Traffic verbraucht, der bekommt früher oder später einen Anruf vom Hoster. Mutig also, dass Alfahosting hier im Kleingedruckten wenigstens schon einmal darauf hinweist. Gerade beim Mieten von dedizierten Servern und hohen Ansprüchen, was die Menge an Traffic betrifft, lohnt es sich immer vorher, mit dem Hoster zu sprechen. Wann genau treten diese Drosselung tatsächlich in Kraft? So kommt es später nicht zu Überraschungen.

Abgesehen davon können wir aber das Angebot für dedizierte Server bei Alfahosting durchweg empfehlen.

Weitere Hostingangebote von Alfahosting

Selbstverständlich hat Alfahosting auch Domains und SSL-Zertifikate im Angebot. Darüber hinaus gibt es noch

  • Einen Homepage-Baukasten für absolute Anfänger.
  • Diverse Angebote für Online-Shopsysteme. Entweder das hauseigene eShop oder Support für professionelle Magento-Installationen. Die sind entweder gemanagt oder auf Wunsch gibt es auch Dedicated Server, die für Magento optimiert sind.
  • Auch virtuelle Server hat Alfahosting im Programm, sowohl für kleines Budget als auch für anspruchsvolle Kunden.
  • Abgerundet wird das Angebot von Alfahosting durch Tarife für Reseller.

Fazit Hosting bei Alfahosting

Sowohl die Tarife für das Shared Hosting als auch die Dedicated Server bei Alfahosting sind gut durchdacht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überall top. Die Formel zur Berechnung der Leistungsfähigkeit von Surfern hat uns besonders gut gefallen. Würde so eine Formel in der gesamten Branche verwendet werden, dann ergäbe sich für den Interessenten eine viel bessere Vergleichbarkeit. Alleine das macht Alfahosting schon sehr sympathisch, wenigstens aus Sicht des Kunden.