Zum Inhalt springen
70997aed1f534210b4640ea940124cb6 Host Europe

Host Europe ist einer der ältesten Hoster in Europa und damit in Deutschland. Firmengründung war bereits 1997 und seitdem blickt Host Europe auf eine bewegte Firmengeschichte zurück. Die Host Europe GmbH hat ihren Firmensitz in Köln, die Holding Host Europe Group Ltd. hat ihren Hauptsitz in England und gehört seit 2017 zum amerikanischen Hoster GoDaddy. Laut eigenen Aussagen betreut Host Europe aktuell über 250.000 Kunden über eine Außenanbindung von 550 Gbit/s.

Inhaltsverzeichnis

Shared Hosting bei Host Europe

Das Shared Hosting-Angebot bei Host Europe unterteilt sich in zwei Bereiche – Standard und cPanel. cPanel ist eine allseits bekannte Verwaltungssoftware für Hostingaccounts. Damit geht die Administration komfortabler vonstatten, sie ist vielleicht etwas weniger flexibler:

hoster-host-europe-shared-hosting-standard-jaehrlich

Das Standardangebot bietet einen angemessenen Webspace, der sich mit einem Schieberegler auf Hosting und E-Mail aufteilen lässt. Im Basic-Tarif gibt es 2 MySQL-Datenbanken (mit InnoDB-Unterstützung, InnoDB ist ACID-compliant, allerdings schon seit längerem das Standardformat für MySQL-Datenbanken, also nicht wirklich ein Alleinstellungsmerkmal). Der Kunde kann selbst entscheiden, ob diese auf HDDs oder SSDs liegen sollen. Im Zweifel immer SSDs nehmen.

Host Europe wirbt mit dem eigenen E-Mail-Umzugstool. Damit lassen sich leicht alle E-Mails von einem Provider zu Host Europe transferieren. Das ist ein cooler Service, weil so ein Umzug große Kopfschmerzen bereiten kann. Der Kaspersky-Virenschutz für alle E-Mail-Postfächer ist ein nettes Gimmick.

Die Shared Hosting-Accounts bieten alle eine Traffic-Flatrate und Zugriff auf SSH. So lassen sich bequem Dateien in den Webspace übertragen. Cronjobs sind auch integriert. Auf dem Server stehen PHP, Ruby und Python zur Verfügung.

Zur Hardware selbst äußert sich Host Europe nicht. Außer, dass es sich stets um „Hochwertige Markenware“ handelt.

hoster-host-europe-shared-hosting-cpanel-jaehrlich

Das Shared Hosting mit cPanel ist etwas teurer und bietet gegenüber dem Standard-Hosting mehr und ab „Deluxe“ auch schnelleren Speicherplatz auf SSDs. Um genau zu sein, ist der Speicherplatz unbegrenzt! Sicher im Rahmen des Vernünftigen. Somit ist dieses Angebot wirklich konkurrenzfähig. Wobei anzumerken ist: SSD bieten ihren Geschwindigkeitsvorteil hauptsächlich bei vielen kleineren Dateien. Wer viele große Dateien hosten möchte, der profitiert dann nicht unbedingt in großem Maße vom SSD-Speicherplatz. Aber unbegrenzt ist unbegrenzt!

Unsere Einschätzung des Shared Hostings bei Host Europe

Das Standard-Hosting ist solide. Die cPanel-Tarife haben es aber wirklich in sich. Schneller Speicher und das unbegrenzt wird definitiv viele Fans haben. Das bietet definitiv nicht jeder Hoster!

WordPress-Hosting bei Host Europe

hoster-host-europe-wordpress-hosting-jaehrlich

Wozu mieten die allermeisten Kunden Webspace? Wahrscheinlich um WordPress zu betreiben. Da liegt es nahe, dass Host Europe auch ein spezielles WordPress-Hosting anbietet. Hier ist immer interessant zu sehen, wie sich das WordPress-Hosting vom normalen Shared Hosting unterscheidet und welche Boni der Hoster mit in den Topf schmeißt:

Basic und Deluxe beschränken die Anzahl der Besucher. Ein absolutes No-No aus unserer Sicht. Nur die wenigsten Hoster machen das. Auch wenn man 100.000 Besucher monatlich erstmal erreichen muss…

Ab Deluxe gibt es ein 1-Klick-Staging. Das ist auf jeden Fall ein Vorteil gegenüber dem Shared Hosting. Außerdem gibt es eine Lizenz von Yoast SEO-Optimizer dazu. Vor 2021 war das noch ein echter Vorteil. Heutzutage lässt sich aber mit dem kostenlosen Plugin RankMath mehr im Bereich SEO machen, als mit der Bezahlversion von Yoast. Tägliche Malware-Scans sind zwar gut gemeint, sollten aber eher Standard für alle Kunden sein. Welcher Hoster möchte freiwillig zulassen, dass sich Kunden Malware einfangen?

Immerhin: Bei Supreme und E-Commerce gibt es unbegrenzten Speicherplatz.

hoster-host-europe-wordpress-pro-hosting-jaehrlich

Für echte WordPress-Profis hat Host Europe dann noch die Pro-Tarife im Programm. Die kosten deutlich mehr UND haben eine Begrenzung der Besucherzahl. Das macht aus unserer Sicht kaum Sinn. Auch wenn die Host Europe-Plattform sicher schnell und gut ist. Konkurrenzfähig ist das keinesfalls.

Solche Besucherbegrenzungen sind eine Altlast der Vergangenheit. Es gibt keine Trafficbegrenzungen im Tarif. Aber Besucher sollen begrenzt werden? Das können wir so nicht empfehlen. Auch wenn es klar ist, dass kaum jemand über 800.000 monatliche Besucher bekommt. Und die wenigen, bei denen das der Fall ist, sind dann wahrscheinlich nicht bei Host Europe. Hoffentlich kann Host Europe das bald ändern. Sonst: Schade.

hoster-host-europe-wordpress-e-commerce-jaehrlich

Für 29,99 EUR monatlich (im jährlichen Tarif) darf der Kunde dann aber auch wieder unbegrenzt viele Besucher haben. Er muss halt nur einen Onlineshop betreiben.

Unsere Einschätzung zum WordPress-Hosting

Das Angebot im WordPress-Hosting ist unserer Meinung nach durchwachsen. Wären da die an den Tarif gekoppelten Besucherbeschränkungen nicht, dann sähe die Situation gar nicht mal so schlecht aus. Solange dies der Fall ist, können wir wenigstens das WordPress-Hosting nicht wirklich empfehlen. Dann lieber Shared Hosting und da WordPress drauf installieren.

Dedizierte Server bei Host Europe

hoster-host-europe-dedicated-hosting-hdd-jaehrlich

Der Einstiegspreis bei den dedizierten Servern liegt bei stolzen 149,99 EUR monatlich (im Jahrestarif). Dafür gibt es aber auch 1,8 TB Massenspeicher und 32 GB RAM. Kein schlechter Einstieg.

Die CPU ist respektabel schnell. Mit so einem Server ist einiges möglich. Sicher Tausende gleichzeitige Besucher für eine sehr stark frequentierte WordPress-Website. Einsteigerfreundlich sind diese Angebote eher nicht. Sie sind voll und ganz auf den Profi ausgerichtet, die genau wissen, was sie brauchen. Wir haben bei anderen Hostern schon etwas schwächere Server für deutlich unter 50 EUR monatlich gesehen. Aber wenn es direkt was Ordentliches sein soll, dann passt das Angebot.

hoster-host-europe-dedicated-hosting-ssd-jaehrlich

Wer es noch schneller mag, der kann den dedizierten Server auch gleich mit SSDs ausstatten lassen. Dann gibt es naturgemäß nicht ganz so viel Speicher, dieser ist aber deutlich schneller. Ansonsten unterscheiden sich die Angebote nicht.

Onlineshops von Host Europe

hoster-host-europe-onlineshop-jaehrlich

Host Europe bietet auch einen eigenen Onlineshop. Die Tarife definieren sich über die Anzahl der Produkte.

Weitere Hosting-Angebote bei Host Europe

Host Europe rundet das Angebot noch mit Managed Servern, virtuellen Servern, Domains und einem umfangreichen E-Mail-Angebot ab, zum Beispiel mit Exchange Servern.

Fazit Hosting bei Host Europe

Host Europe kann man sicher als Hoster der mittleren Preisklasse bezeichnen. Jedenfalls sucht man hier Dumpingtarife vergeblich. Spiegelt sich das positiv in der Qualität wider? Das muss der Kunde selbst herausfinden.

Besonders gut gefällt uns das übersichtliche Tarifangebot. Wenig Schnick-Schnack und auf den Punkt.

Leider gibt es bei Host Europe keine Geld-zurück-Garantie, so dass man sich schon sicher sein muss, um einen jährlichen Tarif abzuschließen. Es gibt zwar auch immer eine monatliche Variante, allerdings zahlt der Kunde hier ein Einrichtungsgebühr. Ansonsten bleiben die Tarife meist gleich.

Negativ ist uns die Bindung an die Besucherzahl einiger Tarife aufgefallen. Hier muss jeder selbst entscheiden, ob es sinnvoll ist, so eine Begrenzung in Kauf zu nehmen.

Bleibt im Zweifel nur noch die gute Reputation, auf die man sich verlassen muss. Sonst hätte Host Europe sicher nicht mehr als 250.000 Kunden in der Betreuung. Die guten Bewertungen bei Trustpilot sprechen auch dafür Host Europe mal auszuprobieren.

hoster-host-europe-trustpilot

Nach oben