lima-city wird seit 2012 von der TrafficPlex GmbH betrieben. Den Hoster gibt es aber schon seit 2003, damals vom Einzelunternehmer Phillipp Röll ins Leben gerufen, weil er unzufrieden mit den Hostingangeboten auf dem Markt war. lima-city wurde ursprünglich als Hobbyprojekt ins Leben gerufen und bot schon 2003 komplett kostenloses Webhosting. Seit 2010 hat sich der Hoster aber immer mehr professionalisiert und gewinnt seitdem immer mehr Kunden und Awards. Als Rechenzentrum dient das Telehouse in Frankfurt.

Shared Hosting bei lima-city

Mit 3,50 EUR monatlich ist der Einsteigertarif bei lima-city zwar nicht der günstigste im Markt.

hoster-lima-city-shared-hosting

Allerdings sind ein Euro monatlich für die ersten drei Monate bei kostenloser Einrichtung ein guter Grund, den Mini-Tarif einmal auszuprobieren. 30 GB SSD-Speicherplatz und 5 GB Speicher für unbegrenzt viele MySQL-Datenbanken, beliebig vielen E-Mail-Postfächern mit einer Speichergrenze von 10 GB und täglichen Backups bei einer Laufzeit von zwölf Monaten sind alles gute Argumente für ein attraktives Einsteiger-Angebot.

Auch der höchste Tarif mit 24 € monatlich ist ein faires Angebot, mit 200 GB SSD-Speicherplatz, zehn Inklusiv-Domains (für die man ja sonst separat bezahlen muss), zusätzlichen 40 GB Speicher für die Datenbanken, zusätzlichen 100 GB Speicher für die E-Mail-Postfächer und darüber hinaus (nur in diesem Tarif) einen eigenen Webserver, der so für maximale Stabilität und Geschwindigkeit sorgen soll.

Traffic ist bei allen Tarifen inklusive. Ebenso vollautomatische Let’s Encrypt-Zertifikate. Zugriff mittels SSH/SFTP und Cronjobs ist auch kein Problem.

hoster-lima-city-shared-hosting-perf

Einstellungen für PHP-Skripte zeigen, mit welcher Performance bei den Shared Hosting-Accounts zu rechnen ist.

hoster-lima-city-software-installer

Der Software-Installer kann selbstverständlich mehr als nur WordPress installieren.

Unsere Einschätzung des Shared Hostings bei lima-city

Die Shared Hosting-Tarife bei lima-city bieten für jeden etwas. Jeder Tarif kann kostenlos für 14 Tage getestet werden. Das ist durchaus fair und sollte auch von jedem neuen Kunden in Anspruch genommen werden. Die großzügige Anzahl der Inklusiv-Domains und auch der Speicherplatz in den höheren Tarifen ergeben insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

WordPress-Hosting bei lima-city

Der Hoster unterscheidet nicht zwischen Shared Hosting und WordPress-Hosting. So sind der WordPress-1-Click-Installer und zum Beispiel auch wp-cli automatisch Bestandteil aller Tarife (außer in den kostenlosen). Eine Staging-Umgebung für gefahrlose Tests und Updates steht ebenfalls zur Verfügung.

Dedizierte Server bei lima-city

Da lima-city nicht über ein eigenes Rechenzentrum verfügt, gibt es auch kein Angebot für dedizierte Server. Stattdessen werfen wir einen Blick auf das Angebot für vServer:

vServer und VPS bei lima-city

hoster-lima-city-vps-hosting-1

Es gibt insgesamt 8 vServer-Tarife bei lima-city, die entweder stündlich oder monatlich abgerechnet werden. Die stündliche Abrechnung ist von Vorteil, wenn für das eigene Hosting abzusehen ist, dass Server immer nur zu Lastspitzen oder für besondere Berechnungen hochgefahren werden müssen.

hoster-lima-city-vps-hosting-2

Die vServer-Tarife sind jedoch vom Traffic her begrenzt, was bei eine Planung berücksichtigt werden sollte.

hoster-lima-city-vps-hosting-3

Monatliche Zahlweise ist ebenfalls möglich. Die Preise sind konkurrenzfähig, jedoch nicht unbedingt die günstigen im Markt.

hoster-lima-city-vps-hosting-4

Eine gut frequentierte WordPress-Site mit ein paar Hundert Besuchern täglich würde mindestens vom Large-Tarif profitieren. Mit 4 vCores und 8 GB RAM ist dies vermutlich schneller und stabiler als der höchste Shared Hosting-Tarif bei ähnlichem Preis.

Mehr Informationen zum virtuellen Hosting gibt es auf den Angebotsseiten von lima-city leider nicht.

Unsere Einschätzung vServer und VPS bei lima-city

Für 5 Cent die Stunde kann man sicher mal kurz einen vServer starten und diesen ausgiebig testen. Das ist ja gerade das Großartige bei virtuellen Servern. Ein gutes Angebot zum Ausprobieren.

Fazit Hosting bei lima-city

lima-city hat durchweg gute Kunden-Bewertungen und gewinnt auch immer wieder Auszeichnungen in anderen Hosting-Vergleichsportalen. Neben dem Shared Hosting und den vServern bietet lima-city nur noch Domains. Damit hat lima-city eines der überschaubarsten Angebote im deutschsprachigen Raum. Dennoch gibt es viele begeisterte Kunden, die oft Jahre lang erst das kostenlose Angebot wahrnehmen und mittlerweile zahlende Kunden sind. Irgendwas muss lima-city als richtig machen. Nur was ist es? Das muss jeder selbst herausfinden. Wir sind jedenfalls fasziniert.