Webanalyse: Verbreitung von Webtechnologien und Plugins

In diesem Teil der Webanalyse widmen wir uns erweiterten Webtechnologien und Plugins. Welche Rich-Media Inhalte können von wie vielen Nutzern wiedergegeben werden?


Webmasterpro Webanalyse

Die Webmasterpro Webanalyse bietet Daten über Internetnutzung und Marktanteile im deutschsprachigen Netz.

Wir analysieren folgende Bereiche der Internetnutzung:

Weitere Anlysen finden Sie des öfteren in unseren Webanalyse Reports.

Anzeige Hier werben

SVG - Scalable Vector Graphics

Die SVG Unterstützung erfuhr einen großen Sprung im Dezember 2005, als mit dem Firefox 1.5 eine browserinterne SVG-Unterstützung ausgeliefert wurde. Seit dem steigt die Unterstützung leicht, vor allem durch den Marktanteilzugewinn des Firefox. Mittlerweile unterstützen über 50% der Surfer SVG.

Bei den SVG-Implementierungen sind die meisten fest in den Browser eingebaut. Nur etwa 1/5 der Besucher mit SVG Unterstützung verwenden dazu ein SVG-Plugin.

Bild zu Webanalyse: Verbreitung von Webtechnologien und Plugins
SVG-Fähige Besucher

Flash

Bei Flash zeigt sich eine insgesamt sehr hohe Verbreitung. Flash 9-Inhalte können knapp über 87% der Besucher betrachten.

Insgesamt ist ein ganz leicht rückläufiger Trend zu beobachten: Konnten Ende 2006 fast 96% der Besucher Flash5 wiedergeben sind es mittlerweile nur noch fast 94%.

Bild zu Webanalyse: Verbreitung von Webtechnologien und Plugins
Unterstützung für Flash (alle Versionen)

Silverlight

Microsoft Silverlight zeigt eine noch sehr geringe Verbreitung, kann aber in den letzten zwei Monaten gut zulegen. Ein flächendeckender, produktiver Einsatz ist noch nicht möglich.

Bild zu Webanalyse: Verbreitung von Webtechnologien und Plugins
Verbreitung von Microsoft Silverlight

Javascript

Javascript ist in den letzten Jahren konstant bei ca. 98% der Surfer aktiviert.

Videoplugins

Bei den Videoplugins (Windows Media, Apple Quicktime, RealPlayer) zeigt sich ein Eindeutiger Trend. Alle haben in den letzen zwei Jahren 5-10% Verbreitung eingebüßt.

Bild zu Webanalyse: Verbreitung von Webtechnologien und Plugins

Alle drei Anbieter verlieren Marktanteile, vor allem aber der RealPlayer und QuickTime. Dies dürfte mit der massiven zunahme von Flash-Videos im Netz sein, wodurch die Videoplugins für immer weniger Webseiten benötigt werden. Microsoft verliert durch die Bündelung von Windows Media mit Windows nur weniger Marktanteil.